25.02.2016
FLUG REVUE

Typenentscheid 2020?Schweiz startet Vorarbeiten für Kampfflugzeugbeschaffung

Der neue Schweizer Verteidigungsminister Guy Parmelin setzt eine Expertengruppe ein, die bis 2017 einen Grundlagenbericht zur möglichen Beschaffung von neuen Kampfflugzeugen erarbeiten soll.

F-5E Schweizer Luftwaffe

Das Schweizer Verteidigungsministerium macht einen neuen Anlauf, Ersatz für die F-5E zu beschaffen (Foto: VBS).  

 

2017 soll dann dem Parlament in ein Kredit zur Planung, Erprobung und Beschaffungsvorbereitung (PEB-Kredit) für die Beschaffung eines neuen Kampfflugzeuges unterbreitet werden. Nach gegenwärtiger Planung soll 2020 der Typenentscheid fallen, 2022 der Beschaffungskredit im Parlament beantragt und ab 2025 die neuen Flugzeuge geliefert werden.

Laut Verteidigungsministerium in Bern hat der negative Ausgang des Volksentscheids zum Kauf von Gripen E „nichts am Bedürfnis für einen Ersatz der über 30-jährigen 54 F-5 Tiger geändert. Von aktuell 54 Jets sind derzeit noch gut 30 einsatzfähig“.  Hinzu kommt nun , „dass der Ersatz der 31 F/A-18 angegangen werden muss. Diese sind zwar technisch auf der Höhe, kommen aber 2025 ans Ende ihrer zugelassenen Nutzungsdauer. Wenn ihre Nutzungsdauer um 5 Jahre verlängert werden soll, muss schätzungsweise eine halbe Milliarde Franken in die Jets investiert werden“, so das Ministerium.

Zu der Expertengruppe werden „Vertretern der relevanten Fachbereiche von Armee, armasuisse und dem Generalsekretariat VBS“ gehören. Sie steht unter „Führung des Chefs Armeestab sowie unter Aufsicht des Chefs der Armee und des Rüstungschefs“.

Zudem wird das Verteidigungsministerium im Frühling 2016 eine Begleitgruppe einsetzen. In diese können die im Bundesrat vertretenen Parteien je ein Mitglied delegieren. Darüber hinaus sollen Vertreter des VBS und anderer Departemente sowie von Industrie und der Schweizerischen Offiziersgesellschaft Einsitz nehmen. „Die Begleitgruppe soll die Arbeiten der Expertengruppe verfolgen, grundlegende Aspekte der Beschaffung diskutieren und diese mit der Expertengruppe austauschen“ heißt es.



Weitere interessante Inhalte
General Atomics MQ-9B SkyGuardian Militärdrohne absolviert 48-stündigen Ausdauerflug

26.05.2017 - Eine Militärdrohne des US-amerikanischen Rüstungsunternehmens General Atomics absolvierte einen zwei Tage dauernden Testflug. Das Muster MQ-9B soll für die Luftnahunterstützung eingesetzt werden. … weiter

Zivile Frachtversion der Hercules Erstflug der LM-100J in Marietta

25.05.2017 - Der erste Lockheed Martin LM-100J-Frachter hob am Donnerstag in Marietta zu seinem Erstflug ab, der an die drei Stunden dauerte. … weiter

Modernisierungsprogramm Saudische E-3A erhalten Radar-Verbesserungen

24.05.2017 - Das Radar System Improvement Program für die fünf Boeing E-3A AWACS der saudischen Luftstreitkräfte ist abgeschlossen worden. … weiter

Teil eines Rekord-Rüstungdeals 150 Black Hawks für Saudi-Arabien

21.05.2017 - Beim Besuch von US-Präsident Trump in Riad wurde ein großes Waffengeschäft vereinbart, zu dem auch UH-60-Hubschrauber von Sikorsky gehören. … weiter

Neue Version für den Export Kampfhubschrauber Harbin Z-19E fliegt

19.05.2017 - Bei AVIC Harbin Aircraft Industries hat der Z-19E am Donnerstag seinen offiziellen Erstflug absolviert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App