09.11.2009
FLUG REVUE

Schweizer Luftwaffe trainiert Nachtflug in NorwegenSchweizer Luftwaffe übt Nachtflug in Norwegen

Vom 9. November bis 4. Dezember trainiert die Schweizer Luftwaffe einmal mehr den Nachtflug in Norwegen.

Zehn F/A-18 Kampfjets (plus zwei Reserveflugzeuge) werden dafür nach Oerland verlegt. Insgesamt werden in zwei Ablösungen 40 Piloten, 76 Angehörige des Bodenpersonals und 16 Sicherungspersonen in Norwegen im Einsatz stehen.

Ziel der Nachtflugkampagne in Norwegen ist einerseits der Einsatz der Kampfjets unter erschwerten Bedingungen (Dunkelheit, Kälte, Witterung und Geografie), andererseits dient "Nightway" der Vertiefung und Konsolidierung des Fliegens bei Nacht.

"Nightway" im hohen Norden ist ein wichtiger Bestandteil des Nachtflugtrainings, das in der Schweiz aus Rücksicht auf die Bevölkerung nur marginal trainiert werden kann.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot