19.05.2012
FLUG REVUE

Sechs Nationen bergen „Fliegende Schwergewichte“

Vom 21. bis 25. Mai 2012 findet die erste multinationale Hochwertausbildung zur Bergung von Luftfahrzeugen unterschiedlicher Größe im französischen Orléans statt.

Transall Bergeübung

Zu den Übungsobjekten beim Aircraft Recovery Training gehört auch eine Transall (Foto: Luftwaffe/Peter Müller).  

 

Beim „Aircraft Recovery Training 2012" proben Spezialisten aus sechs Nationen nach Flugunfällen schwierigste Bergesituationen gemeinsam zu meistern.
Das in der Luftwaffe seit Jahren unter der Bezeichnung „Elephant Recovery“ durchgeführte Übungsgeschehen rund um die Bergung von havarierten militärischen Luftfahrzeugen, findet nun im „Aircraft Recovery Training“ sein internationales Pendent.

Ziel der Übung ist es, die bisherigen und national erworbenen Fähigkeiten zum Bergen von Luftfahrzeugen zu erweitern und die spezifischen Erfahrungen der einzelnen Luftstreitkräfte gemeinsam am Objekt zu erproben. Diese Kenntnisse sind zukünftig erforderlich, um bei einem Flugumfall, die Bergung des betroffenen Luftfahrzeugs als gemeinsame Aufgabe sicherstellen zu können.

Neben dem militärischen Fachpersonal aus Deutschland nehmen auch die Luftstreitkräfte aus Großbritannien, der Niederlande, Belgien, Spanien und Frankreich an der „Multinational Aircraft Recovery 2012“ teil. Aus allen Nationen zusammengestellte gemischte Teams müssen die unterschiedlichen und realitätsnahen Übungsaufgaben an mehreren Stationen abarbeiten und situationsbezogen zum Abschluss bringen.



Weitere interessante Inhalte
Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter

Schon über 400 Flugzeuge im Einsatz Eurofighter: Auslieferungs-Meilensteine

11.04.2017 - Der Eurofighter wird von den Partnerfirmen an den Standorten Getafe (Spanien), Manching (Deutschland), Warton (Großbritannien), und Turin (Italien) endmontiert. … weiter

Luftwaffe Tornados erhalten neuen EloKa-Behälter von Saab

11.04.2017 - Für die Tornados der Luftwaffe wurden 29 neue BOZ-101 EC bei Saab bestellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot