19.05.2012
FLUG REVUE

Sechs Nationen bergen „Fliegende Schwergewichte“

Vom 21. bis 25. Mai 2012 findet die erste multinationale Hochwertausbildung zur Bergung von Luftfahrzeugen unterschiedlicher Größe im französischen Orléans statt.

Transall Bergeübung

Zu den Übungsobjekten beim Aircraft Recovery Training gehört auch eine Transall (Foto: Luftwaffe/Peter Müller).  

 

Beim „Aircraft Recovery Training 2012" proben Spezialisten aus sechs Nationen nach Flugunfällen schwierigste Bergesituationen gemeinsam zu meistern.
Das in der Luftwaffe seit Jahren unter der Bezeichnung „Elephant Recovery“ durchgeführte Übungsgeschehen rund um die Bergung von havarierten militärischen Luftfahrzeugen, findet nun im „Aircraft Recovery Training“ sein internationales Pendent.

Ziel der Übung ist es, die bisherigen und national erworbenen Fähigkeiten zum Bergen von Luftfahrzeugen zu erweitern und die spezifischen Erfahrungen der einzelnen Luftstreitkräfte gemeinsam am Objekt zu erproben. Diese Kenntnisse sind zukünftig erforderlich, um bei einem Flugumfall, die Bergung des betroffenen Luftfahrzeugs als gemeinsame Aufgabe sicherstellen zu können.

Neben dem militärischen Fachpersonal aus Deutschland nehmen auch die Luftstreitkräfte aus Großbritannien, der Niederlande, Belgien, Spanien und Frankreich an der „Multinational Aircraft Recovery 2012“ teil. Aus allen Nationen zusammengestellte gemischte Teams müssen die unterschiedlichen und realitätsnahen Übungsaufgaben an mehreren Stationen abarbeiten und situationsbezogen zum Abschluss bringen.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzteilversorgung bis 2030 gesichert Bundeswehr lässt 26 CH-53 GS umrüsten

27.02.2017 - Die Bundeswehr lässt bei Airbus Helicopters 26 schwere Transporthubschrauber auf zukunftssichere Ersatzteile und Bauteile umrüsten, die ihren Betrieb mindestens bis zum Jahr 2030 ermöglichen. … weiter

DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Unbemanntes Aufklärungsflugzeug Erster Luftwaffen-Soldat erreicht 2000 Stunden mit Heron 1

05.01.2017 - Beim allerersten Missionsflug eines Heron 1 war Hauptfeldwebel Fabrice Bergmann bereits Crewmitglied. In Mali wurde er jetzt für 2000 Stunden geehrt. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

UN-Mission MINUSMA Heron 1 der Luftwaffe in Mali im Einsatz

02.11.2016 - Am Dienstag um 9:30 Uhr startete eine Heron 1 in Gao zu ihrem ersten operationellen Flug im Rahmen der UN-Mission MINUSMA. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App