04.06.2014
FLUG REVUE

Royal Air ForceTornados fotografieren D-Day-Strände

Im Vorfeld der Feiern zum 70. Jahrestag der alliierten Landung in der Normandie flogen zwei Tornado GR4 der II (AC) Squadron über das Schlachtfeld um Vergleichsaufnahmen zu machen.

Tornado GR4 D-Day-Flug 2014

Zwei Tornado GR4 der II (AC) Squadron flogen über den D-Day-Stränden der Normandie, um Vergleichsaufnahmen zu machen (Foto: RAF/Crown Copyright).  

 

Am 6. Juni 1944 waren Mustangs der II (AC) als erste Aufklärer vor Ort, um die ersten Bilder des Landungsunternehmens zu liefern.

D-Day-Strand Gold

Vergleich der Aufnahme von heute (oben) und dem Panorama-Mosaik von 1944 (Foto: RAF/Crown Copyright).  

 

Air Commodore Andrew Geddes sowie Flight Lieutenant R.H.G. Weighill und Flying Officer H.J. Shute waren im Einsatz. Insgesamt flog die Staffel am D-Day 36 Einsätze.

Während die P-51 in etwa 350 Metern Höhe flogen macht der Tornado seine Aufnahmen mit dem Aufklärungsbehälter Raptor (Reconnaissance Airborne Pod for Tornado) aus etwa 6000 Metern Höhe und bei Geschwindigkeiten um 650 km/h. Der Flug von RAQF Marham in Norfolk an die französische Küste dauerte etwa zwei Stunden.



Weitere interessante Inhalte
Übung der Royal Air Force Eurofighter der Royal Air Force auf Asientour

02.01.2017 - Für Übungen in Malaysia, Japan und Südkorea verlegte die Royal Air Force acht Eurofighter nach Asien. Die Crews konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. … weiter

Affinity Flight Training Grob G 120TP für britische Militärpilotenausbildung

21.11.2016 - Neun Monate nach Auftragserteilung hat Affinity Flying Training Services die ersten beiden Grob G 120TP für die Ausbildung nach RAF Cranwell geliefert. … weiter

Probleme bei der Luftbetankung Luftwaffen-Tornados landen im Irak

01.11.2016 - Wegen starker Turbulenzen wurde bei einem Tornado während einer Luftbetankung über dem Irak der Tankausleger beschädigt. Die beiden Aufklärer entschlossen sich daher zu einer Landung in Erbil. … weiter

Luftwaffe Tornados in Incirlik können wieder fliegen

08.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Samstag nach einer kleinen Reparatur ihre Tornados in Incirlik wieder für den Aufklärungseinsatz über dem Irak und Syrien freigegeben. … weiter

"Technischer Mangel" Luftwaffe groundet Tornados mit ASSTA 3-Standard

06.10.2016 - Die Luftwaffe hat am Donnerstag den Flugbetrieb mit Tornados der Version ASSTA 3 ausgesetzt. Betroffen davon sind auch die in Incirlik stationierten Maschinen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App