28.09.2016
FLUG REVUE

Ausgemusterte F-16 werden zu unbemannten Zieldrohnen umgebautUS Air Force: QF-16 Drohne einsatzbereit

Die US Air Force baut ausgemusterte F-16 in Drohnen um. Diese als Zieldarsteller für die Zulassung neuer Raketensysteme benötigten QF-16-Drohnen haben nun die erste Stufe ihrer Einsatzbereitschaft erreicht.

QF-16 Drohne US Air Force

Die zu Drohnen umgebauten F-16 der US Air Force haben jetzt als QF-16 die erste Stufe ihrer Einsatzbereitschaft erreicht. Foto und Copyright: USAF  

 

Das Air Combat Command der USA Air Force erklärte für die ersten 15, zu Drohnen umgebauten F-16 am 23. September die "anfängliche Einsatzbereitschaft." Die nun als QF-16 bezeichneten Drohnen fliegen von der Tyndall Air Force Base in Florida aus, wo sie beim 82nd Aerial Target Squadron (ATRS) des 53rd Wing eingesetzt werden. 

Die sogenannten "Full Scale Aerial Targets" (FSAT) dienen zur Zulassung neuer Raketensysteme. Dabei müssen die neuen Raketen zunächst durch den Abschuss von Drohnen nachweisen, dass sie unter allen Einsatzbedingungen funktionieren, bevor die Serienproduktion freigegeben wird. Mit der QF-16 steht dafür nun erstmals ein Jäger der vierten Generation als Drohnenbasis zur Verfügung, der überschallfähig ist und aggressive Manöver bis 9 g verträgt.

"Dieser Sprung nach vorn ermöglicht es uns, in Verbindung mit neuesten Elektronikbehältern die Flugzeuge und Waffen der fünften Generation angemessen zu evaluieren und zu testen", sagte Oberst Matthew Garrison, Kommandeur des 82nd ATRS. Vorgänger der QF-16 war die auf der Phantom II basierende QF-4, deren letzter unbemannter Einsatz Mitte August in Holloman erfolgt war. Im Dezember wird die QF-4 offiziell verabschiedet. Die auf optionale Fernsteuerung vom Boden aus umgerüsteten Drohnen werden bis dahin noch bemannt geflogen.



Weitere interessante Inhalte
Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

19.04.2017 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

Kunstflugteam der US Air Force Unfalluntersuchung: Thunderbirds-Absturz

18.04.2017 - Beim Absturz einer F-16CJ der Thunderbirds im vergangenen Jahr spielte ein unscheinbarer Entriegelungshebel am Schubhebel die fatale Hauptrolle. … weiter

US Air Force F-16 kann 12000 Stunden fliegen

13.04.2017 - Die USAF hat eine Lebensdauerverlängerung der Lockheed Martin F-16 von 8000 auf 12000 Flugstunden genehmigt. Die Fighting Falcons könnten damit bis 2048 fliegen. … weiter

Abschied von der Phantom USAF stellt QF-4 außer Dienst

15.03.2017 - Zwanzig Jahre nach Auflösung der letzten Einsatzstaffel wurde die Phantom von der US Air Force noch als Ziel­drohne genutzt. Nun hieß es in Holloman AFB endgültig Abschied nehmen von dem legendären … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App