09.04.2013
FLUG REVUE

US Air Force stellt Flugbetrieb bei 17 Staffeln ein

Das Air Combat Command hat heute betätigt, dass die Sparvorgaben des US-Haushalts nur mit drastischen Schritten bei der Zuweisung von Flugstunden erfüllt werden können.

F-15E Lakenheath

Auch die F-15E in Lakenheath sind von den durch die Sparmaßnahmen erzwungenen Flugbeschränkungen der USAF betroffen (Foto: USAF).  

 

Durch die so genannte Sequestration stehen der US Air Force bis Ende September 591 Millionen Dollar weniger für den Betrieb zur Verfügung. Deshalb müssen laut Air Combat Command knapp 45000 Flugstunden entfallen. Dies sie nur mit einem Konzept der „gestaffelten Einsatzbereitschaft“ möglich, bei dem nur Einheiten, die sich auf die Verlegung in Einsatzgebiete wie Afghanistan vorbereiten, voll kampffähig gehalten werden, erklärte General Mike Hostage, Kommandeur des ACC.

Einige Staffeln werden ab heute nicht mehr fliegen, andere stellen den Flugbetrieb nach ihrer Rückkehr von Verlegungen ins Ausland ein, hieß es. Betroffen sind laut US-Presseberichten
- 2nd Bomb Wing (zwei Staffeln B-1B, eine Staffel B-52)
- 48th Fighter Wing (zwei F-15E-Staffeln)
- 52nd Fighter Wing (A-10C)
- 57th Wing (Thunderbirds)
- 77th Fighter Squadron (F-16C/D)
- 94th Fighter Squadron (F-22A Raptor)
- 158th Fighter Wing (eine Staffel F-16C/D)
- 169th Fighter Wing (eine Staffel F-16C/D)
- 187th Fighter Wing (eine Staffel F-16C/D)
- 336th Fighter Squadron (F-15E)
- 354th Fighter Wing (eine Staffel F-16C/D)
- 391st Fighter Squadron (F-15E)
- 442nd Fighter Wing (eine Staffel A-10C)
- 555th Fighter Squadron (F-16C/D)
- 917th Wing (eine Staffel A-10C)

Weitere Staffeln werden nur reduziert trainieren und deshalb lediglich „Basisfähigkeiten“ erhalten können.

Die Betroffenen Einheiten werden sich auf die Theorie, Simulatorausbildung und die Durchführung notwendiger Wartungsmaßnahmen konzentrieren.

Laut Air Combat Command sind die Auswirkungen der Maßnahmen noch nicht genau absehbar. Generell werden Piloten allerdings innerhalb von drei bis vier Monaten ihre Befähigung und Zertifizierung zum Kampfeinsatz verlieren. Diese wieder herzustellen kann zwei bis drei Monate dauern.



Weitere interessante Inhalte
Letzter Tag der Messe in Le Bourget Paris Air Show - Das Flugprogramm am Sonntag

25.06.2017 - Zum Abschluss der Luftfahrtschau in Paris gibt es am Sonntag noch einmal ein volles Flugprogramm von 13:00 bis 17:30 Uhr. … weiter

Zwei Verletzte nach Überschlag Thunderbirds- Unfall in Dayton

24.06.2017 - Bei der Landung in Dayton geriet eine F-16D der Thunderbirds am Freitag von der Piste ab und kam auf dem Rücken zu liegen. Die beiden Insassen wurden ins Krankenhaus eingeliefert. … weiter

Le Bourget Paris Air Show 2017 - Das Flugprogramm am Samstag

24.06.2017 - Auch am Publikumswochenende wird ein umfangreiches Flugprogramm geboten. Da viele Flugzeuge wie A350, 737 MAX 8 oder KC-390 bereits abgereist sind gibt es nun mehr Oldies und Kunstflugvorführungen. … weiter

Paris Air Show 2017 Das Flugprogramm in Le Bourget am Freitag

23.06.2017 - Mit dem ersten Tag für die allgemeine Öffentlichkeit ändert sich auch das Flugprogramm. Oldtimer sind nun häufiger zu sehen, und auch die Patrouille de France hat ihren Auftritt. … weiter

Showtime in Le Bourget Paris Air Show 2017 - Das Flugprogramm am Dienstag

20.06.2017 - Auch am Dienstag gibt es bei der Paris Air Show ein Flugprogramm. Von 13:15 bis 16:30 sind zahlreiche Hightlights zu sehen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App