20.05.2016
aero.de

Startunfall auf GuamUS Air Force verliert eine B-52H Stratofortress

Auf der Andersen Air Force Base in Guam ist eine B-52H Stratofortress der US Air Force beim Start verunfallt und ausgebrannt.

startunfall b-52 andersen air force base guam

Unfall einer B-52H Stratofortress auf der Andersen AFB, Guam. Foto: KUAM via Twitter  

 

Alle sieben Mitglieder der Flugbesatzung konnten sich rechtzeitig aus dem schweren Bomber retten und blieben unverletzt, teilte die US Air Force mit. Von der Stratofortress ist nicht mehr viel übrig - jetzt soll eine Ermittlung die Ursache für den Totalverlust klären.

"Wir sind dankbar, dass die Flugbesatzung in Sicherheit ist", sagte Brig. Gen. Douglas Cox, 36th Wing Commander. Die Besatzung habe durch ihre schnellle und richtige Einschätzung der Situation nicht nur ihr eigenes Leben gerettet, "sondern auch eine sehr viel schlimmere Katastrophe" abgewendet.

Vor dem Unfall verfügte die US Air Force über 58 aktive B-52H Stratofortress. Die achtstrahligen Langstreckenbomber wurden Ende der 1940er Jahre konstruiert und sollen noch über das Jahr 2040 hinaus in der US Air Force verbleiben.

Die verunfallte B-52H sollte am Donnerstag von Guam zum Luftwaffenstützpunkt Minot in North Dakota fliegen.

aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Bomber-Oldie kann sicher landen B-52 wirft ein Triebwerk ab

05.01.2017 - Eine amerikanische Boeing B-52 hat am Mittwoch bei einem Trainingsflug über North Dakota eines ihrer acht Pratt & Whitney TF33-P-3/103-Turbofan-Triebwerke verloren. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

Übung der Royal Air Force Eurofighter der Royal Air Force auf Asientour

02.01.2017 - Für Übungen in Malaysia, Japan und Südkorea verlegte die Royal Air Force acht Eurofighter nach Asien. Die Crews konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. … weiter

T-Time in St. Louis Neuentwicklung Boeing T-X

08.11.2016 - Boeing will mit einer Neuentwicklung die Konkurrenz im Trainerwettbewerb der US Air Force schlagen. Partner bei dem am 13. September vorgestellten Modell ist Saab. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App