06.01.2015
FLUG REVUE

Zwei Schiffe im BergungseinsatzUS Navy unterstützt Suche nach AirAsia QZ8501

Die US Navy hat mit der USS "Fort Worth" ein zweites Schiff im Bergungseinsatz nach dem Absturz des Airbus A320 von AirAsia.

sikorsky-mh-60r-landung-fort-worth-airasia-bergung

Eine Sikorsky MH-60R Sea Hawk der HSM 35 bei der Landung auf dem Deck der USS "Fort Worth". Foto und Copyright: US Navy/Mass Communication Specialist 2nd Class Antonio P. Turretto Ramos  

 

Das Schiff der Littoral-Combat-Ship-Klasse (LCS) stieß zur USS "Sampson", die seit dem 29. Dezember vor Ort ist. Beim Bergungseinsatz kommen MH-60R-Hubschrauber und elf Meter lange aufblasbare Boote mit fester Hülle zum Einsatz. Die geborgenen Opfer werden zum indonesischen Fliegerhorst Iskander in Pangkalan Bun geflogen. Die beiden Schiffe der US Navy befinden sich im Einsatz bei der 7. Flotte.

Mehr Infos zu:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

A321 für American Airlines Airbus liefert fünftes Flugzeug aus Alabama

14.03.2017 - Die neue US-Endmontagelinie von Airbus in Mobile hat ihr fünftes Flugzeug in diesem Jahr an American Airlines ausgeliefert. … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

A380-Prototyp für Le Bourget Airbus gibt seltene Prototypen an Museen

07.02.2017 - Airbus hat eine Reihe seltener Prototypen ausgemustert und will sie an Luftfahrtmuseen abgeben. Darunter ist erstmals auch ein Airbus A380. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App