20.08.2015
FLUG REVUE

Pläne des PentagonUSA wollen UAV-Einsätze steigern

Statt derzeit 60 wollen die amerikanischen Streitkräfte bis 2019 rund 90 Gebiete weltweit täglich mit unbemannten Fluggeräten im Auge behalten.

MQ-9 Reaper Holloman 2014

In Holloman soll die Pilotenausbildung auf der MQ-9 Reaper ausgeweitet werden (Foto: USAF).  

 

Die derzeit laufenden Planungen beruhen auf den weiter steigenden Anforderungen der Kommandeure vor Ort, so das Pentagon. Da die Drohnen-Einheiten der US Air Force allerdings schon jetzt ihre Belastungsgrenze erreicht haben, sollen die US Army (10 bis 20 Orbits pro Tag), das Special Operations Command (10) sowie private Dienstleister (10, nur unbewaffnete UAVs) mit einbezogen werden.

Über die Kosten des Plans ist momentan noch nichts bekannt. Sie werden aber nicht nur beim Betrieb der Fluggeräte steigen, sondern zur Auswertung der Informationen wird ebenfalls mehr Personal benötigt.

Die US Air Force hatte auf Druck der Kommandeure die Zahl der Drohnen-Orbits auf 65 erhöht, musste aber in diesem Jahr auf 60 zurückgehen, da der Personalbestand in den Einheiten auf teils nur noch 70 Prozent gesunken war. Bediener verließen die Streitkräfte in größerer Zahl als neue Piloten und Sensoroperatoren ausgebildet werden konnten.

Um die Probleme zu beheben wird nun die Ausbildung verstärkt. Der 49th Wing in Holloman AFB soll im kommenden Jahr 400 Piloten qualifizieren. Dieses Jahr werden es voraussichtlich 280 sein.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

03.08.2017 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Langstrecken-Fallschirmeinsatz über dem Atlantik USAF rettet deutsche Segler aus Seenot

11.07.2017 - Bei einem Langstrecken-Rettungseinsatz sind Froschmänner der US Air Force am 8. Juli auf dem Atlantik zwei deutschen Seglern zu Hilfe gekommen, von denen einer schwere Brandverletzungen erlitten … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter

Ausbildung von Jetpiloten Luftwaffe: 50 Jahre Pilotenschmiede in Sheppard

05.01.2017 - Wer Jetpilot werden möchte, der kommt an Sheppard nicht vorbei. Dort werden junge Flugschüler der Luftwaffe ausgebildet – und das seit 50 Jahren. … weiter

Übung der Royal Air Force Eurofighter der Royal Air Force auf Asientour

02.01.2017 - Für Übungen in Malaysia, Japan und Südkorea verlegte die Royal Air Force acht Eurofighter nach Asien. Die Crews konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende