15.01.2014
FLUG REVUE

US Navy USS “Ronald Reagan” geht nach Japan

Im Rahmen der strategischen Schwerpunktverlagerung in den pazifischen Raum wird die amerikanischen Marine einen Flugzeugträger von Norfolk nach San Diego verlegen und die „Ronald Reagan“ in Yokosuka stationieren.

USS Ronald Reagan 2011

Die USS "Ronald Reagan" soll als zweiter Träger mit Atomantrieb in Yokosuka stationiert werden und dort die "George Washington" ablösen(Foto: US Navy).  

 

Die noch nicht genau terminierte Maßnahme ist notwendig, um die derzeit in Japan stationierte USS „George Washington“ (CVN 73) abzulösen, wenn diese ihre mehrjährige Überholung und Atomreaktornachfüllung bei Newport News Shipbuilding (Teil von Huntington Ingalls Industries) beginnt. Derzeit durchläuft die „Abraham Lincoln“ (CVN 72) den so genannten Mid-Life Refueling Complex Overhaul.

Als Ersatz für die CVN 73 wird die USS „Ronald Reagan (CVN 76) in Yokosuka stationiert und damit Teil der 7th Fleet Forward-Deployed Naval Forces (FDNF). Der auf der Naval Air Facility Atsugi stationierte Carrier Air Wing 5 wird dann diesen Träger nutzen.

Um die Lücke in San Diego zu füllen verlegt die USS „Theodore Roosevelt“ (CVN 71) von Norfolk nach Kalifornien.

Einen ausführlichen Bericht über die Flugzeugträgerflotte der US Navy finden Sie in der aktuellen FLUG REVUE 2/2014, die noch bis 9. Februar am Kiosk zu haben ist.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App