04.09.2009
FLUG REVUE

Wunstorf wird auf A400M-Betrieb vorbereitet

Mit dem ersten Spatenstich haben heute die umfangreichsten Sanierungsarbeiten in der Geschichte des Standortes begonnen. Das gesamte Bauprogramm ist auf das neue Transportflugzeug Airbus A400M ausgelegt.

Die gesamten Baumaßnahmen, wie Anpassung der Start- und Landebahn Ost-West, Anpassung der Stellflächen, Neubau Instandsetzungshalle, Ausbildungszentrum A400M, Flugeinsatzgebäude, Wartungshalle, Feuerwache und die Anpassung des IT - Leitungsnetzes haben ein Gesamtvolumen von circa 220 Millionen Euro. Nach rund fünf Jahren sollen die Baumaßnahmen abgeschlossen werden.

Das erste Großprojekt ist der Ausbau und die Grundsanierung der Hauptstart- und Landebahn Ost-West in insgesamt drei Bauabschnittsphasen. In der ersten Bauphase wird mit der Erweiterung der Landebahn im Ostteil des Militärflugplatzes begonnen, einhergehend mit der Einrichtung eines ständigen Bauumschlagplatzes, der unter anderem für Container, Betonmischwerk und Komponentenanlieferungen geplant ist. Bis zum Sommer 2010 wird diese Bauphase andauern, in der die Ost- West Bahn für den Flugbetrieb überwiegend nutzbar bleibt.

In der zweiten Bauphase wird der Kreuzungsbereich der beiden Start- und Landebahnen grundsaniert. Während dieser Bauphase soll der Flugbetrieb kurzfristig eingestellt werden. In der letzten Phase, die im Herbst 2011 abgeschlossen sein soll, wird der restliche Teil der Hauptstart- und Landebahn erneuert. Der Flugbetrieb wird dann über die Nord-Süd Bahn erfolgen.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App