28.05.2013
FLUG REVUE

Cassidian hofft auf UAV-Geschäfte

Neben dem hohen Bedarf auf dem militärischen Sektor erwartet Cassidian auch im zivilen Bereich eine rasante Nachfrageentwicklung bei unbemannten Flugsystemen.

Future European MALE - Cassidan

Cassidian arbeitet weiter auf kleiner Flamme an Entwürfen für ein zukünftiges europäisches MALE-System (Foto: Schwarz).  

 

„Das Produktangebot im Bereich unbemannter Flugzeugsysteme kann schon heute ein großes Spektrum an Aufgaben nicht nur im militärischen Bereich ausführen, sondern auch der zivile Einsatz ist vorstellbar", erklärt Bertram Gorlo, Vertriebsleiter Deutschland bei Cassidian, bei einer UAS-Konferenz in Bad Godesberg. „Wichtiger Entwicklungsschritt hierfür ist noch die Zulassung für das Fliegen im kontrollierten Luftraum."

Was UAS heute an Aufklärung und Informationsgewinnung im militärischen Bereich erbringen, kann morgen auch zur Unterstützung von Polizeikräften oder Unternehmen bei der Grenzüberwachung, der Feststellung von Umweltsündern, der Überwachung von Großveranstaltungen oder von Industrieanlagen nützliche Dienste leisten.

Das Produktportfolio von Cassidian um UAS-Bereich reicht von Missionsausstattungen (SIGINT) für in großen Höhen fliegende HALE-Systeme (high altitude long endurance – große Höhe, lange Verweildauer), über MALE-Systeme (medium altitude long endurance – mittlere Höhen, lange Verweildauer) wie die HERON 1-Systeme für die Bundeswehr, für die Cassidian in Kooperation mit IAI Betreiberlösungen anbietet, oder von Studien für ein zukünftiges europäisches Male (Female - Future European Male), bis hin zu taktischen Mini-UAVs (unmanned aerial vehicles) wie SCOUT und TU-150 von Cassidian Airborne Solutions, dem Joint Venture mit Rheinmetall, oder dem unbemannten Klein-Helikopter Tanan.



Weitere interessante Inhalte
Namensänderung Airbus Safran Launchers wird ArianeGroup

17.05.2017 - Das Joint Venture von Airbus und Safran ändert seinen Namen. Zum 1. Juli firmiert die Unternehmensgruppe unter ArianeGroup. … weiter

Rekord-Segelflugzeug mit Druckkabine Perlan II geht wieder auf Höhenrekordjagd

25.04.2017 - Kurz vor der nächsten Rekordjagdkampagne über den Anden hat das Höhen-Segelflugzeug "Perlan II" über Minden, Nevada seine bisherige Höchstflughöhe auf über 30000 Fuß geschraubt. … weiter

P2F-Umrüstung für Egypt Air Erste A330-200 zum Frachterumbau in Dresden

19.04.2017 - Am Dienstag traf in Dresden der erste Airbus A330-200 zum Frachterumbau ein. Das Flugzeug erhält ein seitliches Frachttor und wird beim Erstkunden Egypt Air eingesetzt. … weiter

Seltene Werftgäste bei den Elbe Flugzeugwerken Flughafen Dresden bietet A380-Fototour

13.04.2017 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden sind mit Frachterumrüstungen, größeren Checks und der Airbus-Teileproduktion beschäftigt. Weil immer wieder interessante Gäste in die Werft kommen, führte der … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App