11.05.2011
FLUG REVUE

Cassidian und TAI vereinbaren Kooperation beim Talarion-Programm

Auf der IDEF in Istanbul unterzeichneten Cassidian und Turkish Aerospace Industries ein Memorandum of Understanding über eine enge Zusammenarbeit beim Talarion-Programm.

Talarion stehend

Ein Talarion-Prototyp könnte laut Cassidian 2014 fliegen (Foto: H+B)  

 

Das Sekretariat für Verteidigungsindustrie im türkischen Verteidigungsministerium (SSM) hat beträchtliche Investitionsmittel bereitgestellt und fördert laut Cassidian die Beteiligung großer türkischer Industrieunternehmen unter Führung von TAI am Talarion-Prototypenprogramm.

Der Talarion-Prototyp soll nun in einem „ersten Entwicklungsstand“  seinen Erstflug 2014 absolvieren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat Cassidian eine eigene Kooperationsplattform für die Ingenieure aus Frankreich, Spanien, der Türkei und Deutschland sowie die großen Zulieferer eingerichtet. Aktuell sind dort rund 160 Ingenieure tätig.

Talarion wird seit Jahren als „hochentwickeltes UAS mit mittlerer Flughöhe und großer Flugdauer (Medium Altitude Long Endurance – MALE)“ Deutschland, Frankreich und Spanien angeboten. „Nachdem wir uns als Industrieunternehmen engagiert haben, sind wir davon überzeugt, dass sich die potenziellen Kunden kurzfristig entschließen werden, dieses einzigartige Produkt zu unterstützen,“ so Bernhard Gerwert, Chief Executive Officer von Cassidian Air Systems.



Weitere interessante Inhalte
Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Fusionierung mit Flugzeugsparte Airbus Group baut Stellen ab

29.11.2016 - Im September beschloss der Airbus-Konzern die Verschmelzung seiner Holding mit der größten Konzernsparte. Nun wurden neue Details bekanntgegeben, was das für die Mitarbeiter bedeutet. … weiter

Toulouser Auktion für wohltätige Zwecke Concorde-Teile bringen 450.000 Euro

08.11.2016 - Eine Auktion seltener Flugzeugteile und anderer Sammlerstücke der Concorde und anderer Flugzeugmuster erbrachte jetzt in Toulouse einen Erlös von 450.000 Euro. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App