08.06.2011
FLUG REVUE

Dassault und BAE Systems bieten Telemos an

In britisch-französischer Kooperation wollen BAE und Dassault ein unbemanntes Aufklärungsflugzeug der MALE-Klasse entwickeln.

Die beiden Firmen unterzeichneten Mitte März eine Absichtserklärung über die Kooperation und teilten nun den Namen des projektierten Fluggeräts mit. Er stammt aus der griechischen Mythologie.

Dassault und BAE Systems warten nun auf eine formelle Anforderung der beiden Regierungen für ein MALE (Medium Altitude, Long Endurance) der nächsten Generation. Man habe bereits ein gemeinsames Team gebildet, das man um andere führende Firmen der Rüstungsbranche ergänzen werde, „um ein kosteneffektives, autonomes System im notwendigen Zeitrahmen“ zu realisieren, sagte Peter Richardson, Strategiedirektor des Militärflugzeugbereichs von BAE.

Eric Trappier, Executive Vice President International von Dassault wies darauf hin das Telemos dazu beitragen warden, “die souveränen Industriekapazitäten zu sichern, in die deren Entwickung beide Regierungen investiert haben“.



Weitere interessante Inhalte
FalconEye von Dassault Aviation Combined-Vision-System für Falcon 8X zugelassen

30.03.2017 - Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA und die US-Luftfahrtbehörde FAA haben dem Sichtverbesserungssystem FalconEye für Dassaults Business-Jet Falcon 8X die Zulassung erteilt. … weiter

Große USA-Tour Patrouille de France über New York

27.03.2017 - Das Kunstflugteam der Armée de l´Air hat seine große USA-Tour begonnen und in New York die Freiheitsstatue überflogen. … weiter

Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Armée de l´Air Rafale zehn Jahre im Kampfeinsatz

14.03.2017 - Vor zehn Jahren wurde die Dassault Rafale der Armée de l´Air zum ersten Mal bei einem Kampfeinsatz im Ausland verwendet. Seither folgten viele weitere Missionen in Nahost und in Afrika. … weiter

Wirbelschleppenausweichsystem des DLR Gefährliche Wirbelschleppen umfliegen

20.12.2016 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in mehreren Flugversuchen ein Wirbelschleppenwarnsystem getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App