08.06.2011
FLUG REVUE

Dassault und BAE Systems bieten Telemos an

In britisch-französischer Kooperation wollen BAE und Dassault ein unbemanntes Aufklärungsflugzeug der MALE-Klasse entwickeln.

Die beiden Firmen unterzeichneten Mitte März eine Absichtserklärung über die Kooperation und teilten nun den Namen des projektierten Fluggeräts mit. Er stammt aus der griechischen Mythologie.

Dassault und BAE Systems warten nun auf eine formelle Anforderung der beiden Regierungen für ein MALE (Medium Altitude, Long Endurance) der nächsten Generation. Man habe bereits ein gemeinsames Team gebildet, das man um andere führende Firmen der Rüstungsbranche ergänzen werde, „um ein kosteneffektives, autonomes System im notwendigen Zeitrahmen“ zu realisieren, sagte Peter Richardson, Strategiedirektor des Militärflugzeugbereichs von BAE.

Eric Trappier, Executive Vice President International von Dassault wies darauf hin das Telemos dazu beitragen warden, “die souveränen Industriekapazitäten zu sichern, in die deren Entwickung beide Regierungen investiert haben“.



Weitere interessante Inhalte
Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

Neuer französischer Business-Jet Dassault Falcon 5X absolviert Erstflug

06.07.2017 - Mit mehrjähriger Verzögerung ist der Langstrecken-Business-Jet mit neuen Silvercrest-Triebwerken von Safran zum ersten Mal abgehoben. … weiter

Paris Air Show 2017 Flugprogramm am Donnerstag

22.06.2017 - Wie in den vergangenen Tagen zeigen auch am Donnerstag Airliner, Kampfjets und Hubschrauber ihre Fähigkeiten auf der Luftfahrtausstellung in Paris. Hier gibt es das vollständige Flugshow-Programm. … weiter

GAMA-Bericht: Q1 2017 Business Jets legen zu

16.05.2017 - Im ersten Quartal wurden laut aktuellem GAMA-Report mehr Business Jets ausgeliefert als im Vorjahr. Auch die Gesamtauslieferungen legten um 2,3 Prozent zu, die Umsätze fielen jedoch um 10,9 Prozent. … weiter

Mehrfache Passagierflüge ohne passende Qualifikation Haftstrafe für US-Piloten ohne Lizenz

02.05.2017 - Ein US-Gericht in Los Angeles hat den Piloten eines Geschäftsreiseflugzeugs zu zehn Monaten Haft verurteilt, nachdem dieser mehrfach Passagierflüge ohne die erforderlichen Berechtigungen durchgeführt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App