03.01.2014
FLUG REVUE

Beschaffung innerhalb von sechs MonatenFranzösische Reaper im Niger

Die Armée de l´Air hat ihre ersten beiden General Atomics MQ-9 Reaper nach Niamey verfrachtet und will den Einsatzflugbetrieb über Afrika noch in diesem Monat aufnehmen.

MQ-9 Reaper Frankreich Niger 2014

Der erste Reaper der Armée de l´Air wurde am 1. Januar 2014 in Niamey Verteidigungsminister Le Drian präsentiert (Foto: Armée de l´Air).  

 

Die beiden unbemannten Überwachungsflugzeuge wurden nach einer Entscheidung von Verteidigungsminister Jean-Ives Le Drian im Schnellverfahren innerhalb von sechs Monaten in den USA beschafft.

Nach einigen Abnahmeflügen beim Hersteller in Grey Butte, Kalifornien und in McKinney in Texas wurden die MQ-9 am 18. Dezember offiziell von der DGA (Direction Génerale de l´Armement) übernommen und per gecharterter Antonow An-124 in die Hauptstand des Niger gebracht. Von dort aus können sie sowohl über Mali als auch über der Zentralafrikanischen Republik fliegen.

Für den Betrieb der MQ-9 Reaper ist die Staffel 1/33 „Belfort“ zuständig. Sie hat bereits eine ganze Reihe von Bedienern (Flugzeugsteuerung und Auswertung der Daten) in den USA ausgebildet. Der erste Übungsflug dort fand am 24. September statt.

Frankreich hatte Ende Juni 2013 den Kauf von 16 MQ-9 mit den dazugehörigen Unterstützungssysstemen über das Foreign-Military-Sales-Programm beantragt. Die im August veröffentlichte Militärplanung 2014-2019 sieht allerdings nur 12 MALE-UAVs (vier Systeme mit je drei Fluggeräten) vor.



Weitere interessante Inhalte
DFS übernimmt Fluglotsenausbildung der Bundeswehr

16.01.2017 - Eine Tochter der Deutschen Flugsicherung, die Kaufbeuren ATM Training, hat die Ausbildung der militärischen Flugsicherungskontrollleiter übernommen. … weiter

Mini-Hubschrauber Heer führt Black Hornet ein

16.01.2017 - Auch das deutsche Heer beschafft nun bei Prox Dynamics das Aufklärungssystem PD-100. Der Mini-Hubschrauber wiegt nicht einmal 20 Gramm. … weiter

Neuer Strahltrainer von Leonardo Italien kauft erste M-345

16.01.2017 - Leonardo hat nach dem Jungfernflug einen ersten Vertrag für die Beschaffung des Strahltrainers M-345 durch Italien unterzeichnet. … weiter

Unmanned Aerial Vehicles Vanilla VA001 bleibt über 50 Stunden in der Luft

13.01.2017 - Vanilla Aircraft hat mit ihrem UAV (Unmanned Aerial Vehicle) einen Rekord aufgestellt. In der 50–500 kg Klasse, der mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Drohnen war der Flug über zwei Tage ohne … weiter

Tests auf der USS „America“ F-35-Programm: Trump twittert und macht Druck

13.01.2017 - Während die Tests der F-35 Lightning II mit Hochdruck weitergehen, gerät das Programm durch einen Tweet des künftigen US-Präsidenten unter Druck. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App