18.09.2015
FLUG REVUE

Black Hornet und Desert Hawk 3Großbritannien kauft mehr Mini-Drohnen

Das Verteidigungsministerium in London hat angekündigt, weitere 23 Millionen Pfund in die Beschaffung von kleinen Aufklärungsdrohnen für das Heer zu investieren.

Desert Hawk III von Lockheed Martin 2015

Das britische Heer hat bereits über 500 Desert Hawk III gekauft, von denen aber auch viele im Einsatz verloren gingen (Foto: Crown Copyright).  

 

Das Geld fließt in zusätzliche Black Hornet von Prox Dynamics aus Norwegen und Desert Hawk 3 von Lockheed Martin. Beide handgestarteten Systeme werden in Afghanistan verwendet. Sie erreichten im August ihre volle Einsatzbereitschaft.

Die nur handgroßen, mit einem Rotor bestückten Black Hornets sind „Nano“-Drohnen – eine Klasse, die die Briten als erstes Land in den Einsatz brachten. Die batteriegetriebene Desert Hawk 3 wiegt 3,6 kg und hat eine Flugdauer von bis zu 90 Minuten.



Weitere interessante Inhalte
Schulungszentrum Erste japanische F-35 in Luke AFB

01.12.2016 - Wie andere ausländische Kunden bildet auch Japan seine F-35-Piloten in Luke AFB aus. Das erste Flugzeug ist nun beim 944 Fighter Wing eingetroffen. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

01.12.2016 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Luke AFB F-35 trainiert mit F-16

30.11.2016 - Beim 56th Fighter Wing der US Air Force werden gemeinsame Übungseinsätze von Fighting Falcon und Lightning II geflogen. Ziel ist eine optimale Koordination der aus unterschiedlichen Generationen … weiter

Südkorea erteilt Auftrag Lockheed Martin modernisiert KF-16

21.11.2016 - Für 1,2 Milliarden Dollar wird Lockheed Martin die F-16 der südkoreanischen Luftstreitkräfte mit neuen Systemen ausrüsten um sie weiter konkurrenzfähig zu halten. … weiter

Neues Hybrid-Luftschiff Kanadischer Minenbetreiber hat Interesse an der LMH-1

18.11.2016 - Straightline Aviation (SLA) und der kanadische Minenbetreiber Quest Rare Minerals Ltd. (Quest) haben sich in einer Absichtserklärung auf die Rahmenbedingungen für die Nutzung des Hybrid-Luftschiffes … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App