21.05.2014
FLUG REVUE

ILAHeron TP: Airbus will UAV von IAI der Bundeswehr anbieten

Airbus Defence & Space und Israel Aerospace Industries wollen eine Kooperationsvereinbarung zur Bereitstellung von UAVs für die Bundeswehr schließen.

Heron TP

Die Heron TP ist in Israel im Einsatz (Foto: IAI).  

 

Eigentlich sollte der Vertrag am Mittwoch auf der ILA in Berlin unterzeichnet werden, doch die für 16:00 Uhr angesetzte Zeremonie fand nicht statt, da Bernhard Gerwert, Chef von Airbus D&S, länger als gedacht mit der Begleitung der Verteidigungsministerin auf der Messe beschäftigt war.

Laut Airbus Defence & Space basiert der Vorschlag der Firmen für eine MALE-Überbrückungslösung „auf dem Heron TP.... Airbus und IAI bieten zwei Optionen für die Überbrückungslösung an: eine Kaufoption sowie die Möglichkeit der Fortführung des erfolgreichen Leasingkonzepts. Die Leasingvariante würde es Deutschland ermöglichen, die Verantwortung für Wartungsarbeiten, Ersatzteillogistik und Betrieb bei der Industrie zu belassen. Wei bereits heute könnte sie sich somit vollständig auf die Erfüllung ihrer Mission konzentrieren und sich dbei auf eine vertraglich garantierte Verfügbarkeit verlassen.“

Aus Sicht von Airbus ist der Heron-TP-Vorschlag „eine risikoarme Lösung für Deutschland bis zur Fertigstellung einer europäischen Eigenentwicklung“ um 2020. IAI sieht für die Zertifizierung der Heron TP in Deutschland „keine Hindernisse“. Die Lieferung sei innerhalb von 24 Monaten möglich.

Konkurrent von Heron TP ist wie bei einer ähnlichen Ausschreibung vor fünf Jahren der Predator B von General Atomics (RUAG als deutscher Partner).

Verteidigunsministerin Ursula von der Leyen sieht derweil „keinen Entscheidungsdruck“ beim Thema Drohnen. Laut Koalitionsvertrag sei zwar die Entwicklung einer europäischen Drohne zu prüfen. Im Sommer stehe aber zunächst die Debatte im Parlament und in der Öffentlichkeit auf der Agenda – „und genau diese einzelnen Schritte werden wir auch so einhalten.“



Weitere interessante Inhalte
Taktisches Lufwaffengeschwader 33 Taurus-Schuss in Südafrika

28.03.2017 - Während der Übung „Two Oceans“ hat ein Tornado der Luftwaffe erstmals einen komplett überholten Taurus-Marschflugkörper verschossen. … weiter

Große USA-Tour Patrouille de France über New York

27.03.2017 - Das Kunstflugteam der Armée de l´Air hat seine große USA-Tour begonnen und in New York die Freiheitsstatue überflogen. … weiter

Heeresflieger bei MINUSMA in Mali Tiger in Gao angekommen

26.03.2017 - Am Samstagnachmittag trafen die ersten beiden Tiger des Kampfhubschrauberregiments 36 in Gao im Norden Malis ein. Sie werden im Rahmen der UN-Mission MINUSMA eingesetzt. … weiter

Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App