02.03.2017
FLUG REVUE

Weitere ForschungsarbeitenLeonardo testet Technologien für unbemannte Helikopter

Das britische Verteidigungsministerium und Leonardo haben sich auf die Fortsetzung der Arbeiten an einem Konzeptdemonstrator für unbemannte Drehflügler geeinigt.

SW-4 Solo Leonardo Helicopters PZL Polen

Leonardo Helicopters hat bereits Flugversuche mit der unbemannten Ausführung der SW-4 durchgeführt (Foto: Leonardo Helicopters).  

 

Die zweite Phase des RWUAS-Programms (Rotary Wing Unmanned Air System) läuft über zwei Jahre und hat ein Volumen von acht Millionen Pfund, die zu gleichen Teilen vom Ministerium in London und Leonardo Helicopters in Großbritannien aufgebracht werden. Die Arbeiten werden als Teil des im Juli 2016 unterzeichneten Partnerschaftsabkommens gewertet, das hochwertige Arbeitsplätze in Yeovil sichern soll.

Zu den Forschungsthemen der Phase 2 gehören die Untersuchung von Sensortechnologien, Kollisionswarnsystemen, neuen Antennen oder besseren Startsystemen für den Einsatz von unbemannten Hubschraubern auf Schiffen. Auch zukünftige Regularien für UAVs sollen geprüft werden.

Das RWUS CCS Phase 1-Programm lief von 2013 bis 2015. Abschluss war dabei die Vorführung der unbemannten SW-4 Solo bei der Übung „Unmanned Warrior“ der Royal Navy im vergangenen Jahr.



Weitere interessante Inhalte
Leonardo Helicopters AW139: Tonnenschweres Erfolgsmodell

10.03.2017 - Bald 1000 Verkäufe kann Leonardo Helicopters für seine AW139 verbuchen. Das bis zu sieben Tonnen schwere Erfolgsmodell deckt ein großes Einsatzspektrum ab. … weiter

Reale und virtuelle Welt werden im Cockpit eins Elbit-Helmdisplay für Leonardo Helicopters

06.03.2017 - Nach einem umfassenden Flugerprobungsprogramm wird das Heli-ClearVision Enhanced Flight Vision System (EFVS) von Elbit Systems auch in zivilen Hubschraubern von Leonardo Helicopters angeboten. … weiter

Konkurrenz für die HH-60U Boeing offeriert AW139 für UH-1N-Ersatz

03.03.2017 - Im anstehenden Wettbewerb der US Air Force für einen Ersatz ihrer UH-1N bietet Boeing die MH-139 an, eine Variante der Leonardo Helicopters AW139. … weiter

Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App