13.05.2014
FLUG REVUE

Lockheed MartinMini-UAV Vector Hawk vorgestellt

Auf der AUVSI Convention in Orlando präsentierte Lockheed Martin erstmals sein modulares Mini-UAV Vector Hawk.

Vector Hawk Lockheed Martin Mai 2014

Für vielfältige Einsätze bietet Lockheed Martin das Mini-UAV Vector Hawk an. Der Rumpf ist nur zehn Zentimeter hoch (Foto: Lockheed Martin).  

 

Laut Hersteller kann das bis zu 1,8 Kilogramm schwere Fluggerät sowohl mit normalen Flügeln bestückt werden als auch einen Kipprotorantrieb erhalten. Auch eine Variante mit vier Rotoren ist möglich.

Da Vector Hawk wasserdicht sein soll sind Einsätze auf See und bei schwierigen Wetterbedingungen möglich. Neben den Batterien für den Antrieb und einem Funkgerät lässt sich das UAV mit Sensoren im Gesamtgewicht von 340 Gramm bestücken.

Als Höchstgeschwindigkeit nennt Lockheed Martin 130 km/h. Mit extra-starken Akkus sollen Flugzeiten von 150 Minuten erreicht werden. Die Varianten mit Rotor können sich allerdings nur 45 bis 80 Minuten in der Luft halten.



Weitere interessante Inhalte
Zivile Frachtversion der Hercules Erstflug der LM-100J in Marietta

25.05.2017 - Der erste Lockheed Martin LM-100J-Frachter hob am Donnerstag in Marietta zu seinem Erstflug ab, der an die drei Stunden dauerte. … weiter

USAF genehmigt Modifikationen Keine Restriktionen mehr beim F-35-Schleudersitz

17.05.2017 - Nach Modifikationen am Martin-Baker-Schleudersitz dürfen nun auch Piloten, die weniger als 62 Kilogramm wiegen, wieder die F-35 fliegen. … weiter

Wegen technischer Probleme Breitling Super Constellation muss noch am Boden bleiben

16.05.2017 - Die Super Connie des Schweizer Vereins Super Constellation Flyers Association kann wohl erst Mitte Juni in die Saison starten. Grund sind Probleme mit Ersatzteilen. … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

US Air Force F-35A beendet Training in Lakenheath

10.05.2017 - Nach rund drei Wochen in England sind die acht Lightning II der 34th Fighter Squadron auf ihre Heimatbasis Hill AFB in Utah zurückgekehrt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App