03.02.2012
FLUG REVUE

NATO einigt sich auf Finanzierung von AGS

Nach etwa zwei Jahrzehnten der Diskussion will die NATO fünf Global Hawks für die Bodenüberwachung beschaffen, sagte Generalsekretär Fogh Rasmussen nach der Tagung der Verteidigungsminister in Brüssel.

NATO AGS

Für die NATO sollen nun nur noch fünf RQ-4B Global Hawk beschafft werden (Illustration: NATO).  

 

Die Kosten für den Kauf der unbemannten Fluggeräte und die zugehörigen Bodenstationen werden von 13 Nationen getragen, mit den Hauptbeiträgen der USA und Deutschland. Dazu kommen Bulgarien, Tschechien, Estland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Norwegen, Rumänien, die Slowakei, und Slowenien.

Die Lieferungen und der Systemaufbau sind von 2015 bis 2017 vorgesehen. Neben der so genannten NATO Core Capability werden Großbritannien ihre Sentinel und Frankreich den geplanten Heron TP der Allianz bei Bedarf zur Verfügung stellen. Die Betriebskosten sollen von allen Staaten getragen werden.

Als Basis der Northrop Grumman RQ-4B Block 40 ist Sigonella vorgesehen.



Weitere interessante Inhalte
Elektronische Aufklärung Bundeswehr soll Triton-Drohne erhalten

08.03.2017 - Der Generalinspekteur der Bundeswehr hat nun offiziell entschieden, die Northrop Grumman MQ-4C Triton mit dem Aufklärungssystem ISIS zu beschaffen. … weiter

Hohe Reichweite und Detailtreue RQ-4 testet Aufklärungskamera MS-177

02.03.2017 - Northrop Grumman hat mit der Flugerprobung der weitreichenden Multispektralkamera MS-177 in der RQ-4 Global Hawk begonnen. … weiter

„Tigertails“ in Iwakuni US Navy verlegt E-2D nach Japan

07.02.2017 - Die amerikanische Marine hat ihre erste mit Advanced Hawkeyes ausgerüstete Staffel nach Iwakuni verlegt. Sie ist nun Teil des Carrier Air Wing 5. … weiter

Trainerwettbewerb der USAF Northrop Grumman bietet nicht für T-X

01.02.2017 - Nach Raytheon zieht sich auch Northrop Grumman aus dem Strahltrainerwettbewerb der USAF zurück. … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App