14.06.2010
FLUG REVUE

Northrop Grumman: Neues Luftschiff für den Überwachungseinsatz in Afghanistan

Die US-Truppen können nie genug Informationen bekommen. Ein Hybrid-Luftschiff soll hier neue Möglichkeiten eröffnen.

LEMV Artist Impression

Northrop Grumman entwickelt im Auftrag der US Army ein Hybrid-Luftschiff für Überwachungsaufgaben (Zeichnung: Northrop Grumman).  

 

Über eine halbe Milliarde Dollar läßt sich das US Army Space and Missile Defense Command die Entiwcklung und den Bau von drei  unbemannten LEMV (Long Endurance Multi-Intelligence Vehicle) kosten. Nach einem Wettbewerb mit Lockheed Martin wurde jetzt Northrop Grumman als Systemintegrator mit dem Projekt beauftragt.

In nur 18 Monaten soll das Hybrid-Luftschiff, das von Dieselmotoren angetrieben wird, geflogen und getestet sein. Danach wird es für die Truppenversuche „in den Mittleren Osten“ geschafft.

Laut Ausschreibung bietet das LEMV eine Sensornutzlast von 1135 kg, die mindestens 21 Tage lang in Höhen über 6100 Metern auf Station bleiben kann. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei etwa 150 km/h liegen.

Northrop Grumman hat für LEMV ein Missionssystem entworfen, das verschiedenste optische, Infrarot- und Radarsensoren sowie Systeme zur Signalaufklärung managen kann. Aufgrund seiner Erfahrung mit UAVs wie der Global Hawk ist das Unternehmen auch für das Flugsteuersystem und die Kontrolle vom Boden aus zuständig.

Das Hybrid-Luftschiff stammt von der britischen Firma Hybrid Air Vehicles, die seit Jahren versucht, ihre Skycat-Modelle an den Mann zu bringen. Es wird erwaret, dass LEMV etwa 100 Meter lang ist.



Weitere interessante Inhalte
Jet-Dinosaurier Top 10: Die ältesten aktiven Kampfflugzeugtypen

10.08.2017 - Kaum zu glauben trotz aller High-Tech-Programme: Noch immer befinden sich einige aus den 50er Jahren stammende Kampfflugzeug-Entwürfe im aktiven Einsatz. … weiter

Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

US Air Force RQ-4 nach Yokota verlegt

02.05.2017 - Der erste Global Hawk der USAF ist auf der Basis Yokota bei Tokio eingetroffen. Fünf der Aufklärungsdrohnen sollen dort bis Oktober stationiert werden. … weiter

Elektronische Aufklärung Bundeswehr soll Triton-Drohne erhalten

08.03.2017 - Der Generalinspekteur der Bundeswehr hat nun offiziell entschieden, die Northrop Grumman MQ-4C Triton mit dem Aufklärungssystem ISIS zu beschaffen. … weiter

Hohe Reichweite und Detailtreue RQ-4 testet Aufklärungskamera MS-177

02.03.2017 - Northrop Grumman hat mit der Flugerprobung der weitreichenden Multispektralkamera MS-177 in der RQ-4 Global Hawk begonnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot