13.02.2015
FLUG REVUE

TestprogrammPredator XP fliegt über 40 Stunden

Im Rahmen des laufenden Testprogramms schaffte die neue Version des Überwachungsflugzeugs von General Atomics die erwartete Flugdauer von über 40 Stunden.

Predator XP Artist Flug 2013

Der Predator XP ist speziell für den Export gedacht (Foto: General Atomics).  

 

Wie das Unternehmen jetzt bekanntgab fand der Test vom 6. bis zum 8. Februar über dem Yuma Proving Ground in Arizona statt. Gestartet wurde von der Caste Dome Flight Operations Facility.

Der Predator XP befindet sich seit Ende Juni 2014 in der Flugerprobung. Die ersten Serienflugzeuge sollen 2016 geliefert werden, wobei bisher offiziell keine Kunden bekannt gegeben wurden. Das Modell ist aber für den Export bestimmt und von der US-Regierung für Ländern im Nahen Osten, Nordafrika, Südamerika und Asien freigegeben.

Die neue Version der Predator-A-Familie wurde von General Atomics unter anderem mit einem dreifach redundanten Avioniksystem bestückt und hat einen Flügel mit Winglets.



Weitere interessante Inhalte
Friedrichshafen 1500. Zieldarstellungs-Drohne von Airbus

28.04.2017 - Airbus hat die 1500. Do-DT am Standort Friedrichshafen fertiggestellt und wird diese in Kürze im Rahmen eines Auftrages der Bundeswehr einsetzen. … weiter

BDLI-Bilanz 2016 Umsatz und Beschäftigung auf Rekordstand

28.04.2017 - Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie verbuchte 2016 ein Wachstum von acht Prozent auf den Rekordumsatz von 37,5 Milliarden Euro. Die Beschäftigtenzahl liegt nun bei 108000. … weiter

Werft in Dalian China lässt zweiten Flugzeugträger zu Wasser

27.04.2017 - Die Schiffswerft in Dalian feierte am Mittwoch den Stapellauf des zweiten chinesischen Flugzeugträgers. Er könnte 2019 in Dienst gehen. … weiter

US Air Force F-35A besuchen Estland

26.04.2017 - Die erstmals nach Europa verlegten F-35A Lightning II der USAF haben am Dienstag einen Blitzbesuch auf der Luftwaffenbasis Ämari absolviert. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

26.04.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App