13.02.2015
FLUG REVUE

TestprogrammPredator XP fliegt über 40 Stunden

Im Rahmen des laufenden Testprogramms schaffte die neue Version des Überwachungsflugzeugs von General Atomics die erwartete Flugdauer von über 40 Stunden.

Predator XP Artist Flug 2013

Der Predator XP ist speziell für den Export gedacht (Foto: General Atomics).  

 

Wie das Unternehmen jetzt bekanntgab fand der Test vom 6. bis zum 8. Februar über dem Yuma Proving Ground in Arizona statt. Gestartet wurde von der Caste Dome Flight Operations Facility.

Der Predator XP befindet sich seit Ende Juni 2014 in der Flugerprobung. Die ersten Serienflugzeuge sollen 2016 geliefert werden, wobei bisher offiziell keine Kunden bekannt gegeben wurden. Das Modell ist aber für den Export bestimmt und von der US-Regierung für Ländern im Nahen Osten, Nordafrika, Südamerika und Asien freigegeben.

Die neue Version der Predator-A-Familie wurde von General Atomics unter anderem mit einem dreifach redundanten Avioniksystem bestückt und hat einen Flügel mit Winglets.



Weitere interessante Inhalte
Die Termine der bekanntesten Flugstaffeln Kunstflugteams 2017

27.02.2017 - Auch 2017 wird es wieder viele Möglichkeiten geben, die berühmtesten Kunstflugstaffeln der Welt zu erleben. Hier finden Sie die bereits bekannten Termine. … weiter

Internationale Luftfahrtmesse Berlin ILA ist 2018 im April

27.02.2017 - Die ILA Berlin Air Show findet 2018 vom 25. bis 29. April auf dem Berlin ExpoCenter Airport statt. … weiter

Französischer Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran steigert Umsatz und Gewinn

24.02.2017 - Der französische Technologiekonzern hat seine selbst gesteckten Ziele im Geschäftsjahr 2016 erreicht und erwartet für dieses Jahr weiteres Wachstum. … weiter

Armée de l´Air Patrouille de France plant große US-Tour

23.02.2017 - Die Patrouille de France wird ab Mitte März für rund sechs Wochen auf eine große Tour durch die USA gehen. Offizielle Anlass ist der 100. Jahrestag des Entritts der Vereinigten Staaten in den Ersten … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App