21.05.2014
FLUG REVUE

Vertragsunterzeichnung auf der ILARohde & Schwarz: Funkgerät für Predator B

General Atomics wird ein ATC-Funkgerät von Rohde und Schwarz in den Predator B integrieren. Der auf der ILA unterzeichnete Vertrag sieht auch Flugtests vor.

ILA 2014 General Atomics und Rohde & Schwarz - Vertragsunterzeichnung ATC-Funkgerät

Vertragsunterzeichnung: Rohde & Schwarz wird das ATC-Funkgerät für die Predator B von General Atomics liefern. Foto und Copyright: Karl Schwarz  

 

General Atomics Aeronautical Systems ist derzeit dabei, die Predator B (Erstflug 2001) zu modifizieren und den Entwurf umfassend zu dokumentieren, um eine Zulassung nach dem NATO-Standard STANT 4671 zu erreichen. Außerdem sollen im Rahmen von Verkaufsbemühungen auch zusätzliche europäische Systeme genutzt werden.

Interessant an dem ausgewählten MR6000A von Rohde & Schwarz ist, dass es sowohl militärisch auls auch zivil zugelassen ist. Letztere Zertifizierung wurde im Rahmen des A400M-Programms durchgeführt.

Erste Flugversuche mit dem MR6000A sollen schon im Laufe des Jahres in Gray Butte in Kalifornien stattfinden. Die endgültige Konfiguration für den so genannten Predator Block 5 wird zwei der Funkgeräte umfassen.



Weitere interessante Inhalte
Amerikanischer Kampfjet F-18: Die aktuellen Nutzer

22.01.2017 - Die von McDonnell Douglas entwickelte und gebaute F/A-18 Hornet ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampflugzeug. Ursprünglich wurde die F/A-18 für den Einsatz auf Flugzeugträgern entwickelt, doch auch … weiter

Übernahmepläne Safran will Zodiac kaufen

20.01.2017 - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran plant eine Übernahme des ebenfalls französischen Kabinenausrüsters Zodiac Aerospace. Dadurch entsteht ein Branchenriese mit 92.000 Mitarbeitern. … weiter

NH90 und Tiger der Heeresflieger Hubschrauber-Verlegung nach Mali beginnt

19.01.2017 - Die Vorbereitungen für die Verlegung von vier NH90 und vier Tigern nach Mali laufen. Im Anschluss an den Beschluss der Bundesregierung steht die Zustimmung des Bundestags noch aus. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App