26.11.2014
FLUG REVUE

Royal NavyStaffel 700X für UAVs aufgestellt

Die britische Marine hat in Culdrose nun formal ihre erste eigene Staffel für den Betrieb von unbemannten Fluggeräten aufgestellt. Vorerst wird die ScanEagle betrieben.

ScanEagle Royal Navy November 2014

Die Royal Navy setzt Insitus ScanEagle von kleinen Schiffen aus ein. Geborgen wird das unbemannte Beobachtungsflugzeug per Fangseil (Foto: Royal Navy).  

 

Die 700X Squadron koordiniert den Einsatz der ScanEagle von Schiffen wie HMS Someset, Northumberland, Cardigan Bay und Kent, wobei ein Detachment aus nur zwei Militärs und vier Mann Wartungspersonal des US-Herstellers Insitu besteht.

Die Scan Eagle werden mit einem Katapult gestartet und per Fanganlage wieder an Bord geholt. Sie dienen als Beobachtungsflugzeug im Umkreis von etwa 60 Kilometern um das Schiff, wobei sie bis zu zwölf Stunden in der Luft bleiben.

Seit dem Einsatzbeginn Anfang des Jahres haben die ScanEagle bereits rund 1500 Flugstunden absolviert. Die Kapitäne der Schiffe sind dabei laut Navy sehr zufrieden mit der hervorragenden Live-Bildqualität bei Tag und Nacht.



Weitere interessante Inhalte
Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

US-Kampfhubschrauber Boeing liefert 268 AH-64E Apache

20.03.2017 - Boeing hat vom Pentagon einen neuen Fünfjahresvertrag für die Lieferung von insgesamt 268 AH-64E Apache erhalten. 24 davon gehen in den Export. … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Verlegung nach Mali hat begonnen

16.03.2017 - Mit dem Straßentransport von Fritzlar nah Leipzig hat die Verlegung von vier Kampfhubschraubern des Heeres für den UN-Einsatz MINUSMA begonnen. … weiter

Marineflieger P-3C Orion zurück bei „Atalanta“

16.03.2017 - Die Deutsche Marine stellt der EU-Operation „Atalanta“ zum wiederholten Mal einen Seefernaufklärer zur Verfügung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App