09.02.2010
FLUG REVUE

Studie zur Integration von UAVs in zivilen Luftraum beauftragtStudie zur Integration von UAVs in den zivilen Luftraum beauftragt

Die Europäische Verteidigungsagentur hat ein von Astrium und EADS Defence & Security (DS) geführtes Konsortium für eine sechsmonatige Studie ausgewählt, in deren Rahmen nachgewiesen werden soll, dass Satellitenkommunikation die Einführung von UAVs im zivilen Luftraum ermöglicht.

Im Rahmen der sechsmonatigen Machbarkeitsstudie werden die Konsortialpartner wichtige europäische Akteure aus dem zivilen und militärischen Bereich treffen, um deren Zustimmung zu sicherheits- und ordnungspolitischen Aspekten und künftigen Anwendungen einzuholen. Nach Abschluss der Studie werden die EVA und die Europäische Weltraumorganisation (ESA) voraussichtlich ein entsprechendes Demonstrationsprogramm co-finanzieren.

Zur Vorbereitung dieser Demonstration wird EADS die Möglichkeit zum Einsatz eines MALE-UAV prüfen, dessen Steuerung über eine Satellitenkommunikationsverbindung von Astrium Services erfolgen soll. Eine Kooperation der zwei Unternehmen besteht bereits in Afghanistan, wo Frankreichs Luftstreitkräfte das von EADS Defence & Security entwickelte UAV „Harfang“ einsetzen.

Das Firmenkonsortium aus elf Partnern, darunter Astrium, DS, QinteiQ, ISDEFE und die IABG, vereint die industriellen Kompetenzen der führenden Spezialisten für unbemannte Luftfahrzeuge, Satellitenkommunikation und Flugsicherung aus Frankreich, Großbritannien, Spanien und Deutschland.



Weitere interessante Inhalte
Neues Museum "Bristol Aerospace" öffnet im Sommer Letzte Concorde rollt ins Museum

08.02.2017 - Die letztgeflogene Concorde, Werknummer 216, Kürzel "Alpha Foxtrot" steht künftig in Bristol geschützt unter dem Dach eines neuen Luftfahrtmuseums. … weiter

Restrukturierung der Airbus-Konzernspitze Enders schließt betriebsbedingte Kündigungen nicht aus

05.12.2016 - Airbus-Konzernchef Tom Enders hat im Rahmen der Umstrukturierungen betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. … weiter

Fusionierung mit Flugzeugsparte Airbus Group baut Stellen ab

29.11.2016 - Im September beschloss der Airbus-Konzern die Verschmelzung seiner Holding mit der größten Konzernsparte. Nun wurden neue Details bekanntgegeben, was das für die Mitarbeiter bedeutet. … weiter

Toulouser Auktion für wohltätige Zwecke Concorde-Teile bringen 450.000 Euro

08.11.2016 - Eine Auktion seltener Flugzeugteile und anderer Sammlerstücke der Concorde und anderer Flugzeugmuster erbrachte jetzt in Toulouse einen Erlös von 450.000 Euro. … weiter

Neue Konzernstruktur Airbus Group fusioniert mit Flugzeugsparte

30.09.2016 - Der Airbus-Konzern verschmilzt seine Holding mit dem Zivilflugzeuggeschäft. Das hat der Verwaltungsrat am Donnerstagabend beschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App