26.03.2015
FLUG REVUE

DARPA-AuftragStudien zu MALE-UAV für kleine Schiffe

Die US-Militärforschungsbehörde DARPA hat zwei Firmen mit weiteren Studien zur Entwicklung eines lang fliegenden UAVs beauftragt, das auf Zerstörern starten und landen kann.

Tern DARPA März 2015

So stellt sich die DARPA ein UAV vor, dass auf Zerstörern starten und landen kann, aber trotzdem einen Einsatzradius von bis zu 1600 Kilometern erreicht (Zeichnung: DARPA).  

 

Die Fähigkeiten eines MALE (Medium Altitude, Long Endurance) wie der MQ-1 Predator oder der MQ-9 sind bisher nur von Landbasen aus verfügbar. Für kleine Schiffe werden unbemannte Drehflügler wie die MQ-8 Fire Scout gebaut. Die Schwierigkeit besteht also darin, Senkrecht- oder extremen Kurzstart mit langer Flugdauer zu kombinieren. Als Vorgaben werden eine Sensornutzlast von 270 kg und ein Einsatzradius von bis zu 1660 Kilometern genannt.

Diesbezüglich werden nun AeroVironment und Northrop Grumman in der Phase 2 des so genannten Tern-Programms (Tactically Exploited Reconnaissance Node) weitere Vorstudien durchführen um technische Risiken zu minimieren. In der anschließenden Phase 3 soll eine Firma dann einen Demonstrator bauen, der im weiteren Verlauf auch auf Schiffen getestet werden soll.

Das Tern-Programm wurde im März 2013 gestartet. In der ersten Phase waren fünf Unternehmen beteiligt.



Weitere interessante Inhalte
Jet-Dinosaurier Top 10: Die ältesten aktiven Kampfflugzeugtypen

10.08.2017 - Kaum zu glauben trotz aller High-Tech-Programme: Noch immer befinden sich einige aus den 50er Jahren stammende Kampfflugzeug-Entwürfe im aktiven Einsatz. … weiter

Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

US Air Force RQ-4 nach Yokota verlegt

02.05.2017 - Der erste Global Hawk der USAF ist auf der Basis Yokota bei Tokio eingetroffen. Fünf der Aufklärungsdrohnen sollen dort bis Oktober stationiert werden. … weiter

Elektronische Aufklärung Bundeswehr soll Triton-Drohne erhalten

08.03.2017 - Der Generalinspekteur der Bundeswehr hat nun offiziell entschieden, die Northrop Grumman MQ-4C Triton mit dem Aufklärungssystem ISIS zu beschaffen. … weiter

Hohe Reichweite und Detailtreue RQ-4 testet Aufklärungskamera MS-177

02.03.2017 - Northrop Grumman hat mit der Flugerprobung der weitreichenden Multispektralkamera MS-177 in der RQ-4 Global Hawk begonnen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot