11.08.2016
FLUG REVUE

Einsatz bei der MarineAladin fliegt für das Seebataillon

Die kleine Aufklärungsdrohne Aladin, die vom Heer bereits in Einsätzen wie ISAF verwendet wurde, hat nun auch im Seebataillon der Marine Einzug gefunden.

Aladin Marine 2016

Das Seebataillon der Marine trainierte auf dem Standortübungsplatz Christianshöh mit der Aladin-Drohne (Foto: Bundeswehr).  

 

Der erste Drohnentrupp des noch jungen Seebataillons übte mit dem System jüngst auf dem Standortübungsplatz Christianshöh. Insgesamt konnten in drei Tagen 13 Starts stattfinden, mit einer gesamten Flugzeit der Aufklärungsdrohnen von drei Stunden und zehn Minuten.

Der Einsatz der Aladin is vor allem im Verbund mit der Küsteneinsatzkompanie (KEK) angedacht. Hier darf die Drohne keine Nachteile für die mit im  geschützen Fahrzeug Eagle sitzenden Soldaten bedeuten.

Mit der Aufklärungsdrohne Aladin soll eine bisher vorhandene Fähigkeitslücke der landgestützten Kräfte der Marine geschlossen worden. Das unbemannte Fluggerät ist für den Nächstbereich konzipiert. Aladin liefert den einsetzenden Soldaten Echtzeitüberwachung durch Live-Übertragung der Aufnahmen. Sie kann in einem Radius von fünf Kilometer bei einer Flugzeit von bis zu 30 Minuten aufklären.

Die spezielle Bauweise der Drohne erlaubt den Transport in fast jedem Fahrzeug der Bundeswehr – im Falle des Einsatzes muss sie lediglich zusammengesetzt werden und kann so in bis zu fünf Minuten einsatzbereit gemacht werden. Hinzu kommt, dass zum normalen Rumpf für Tageslichtflüge ein zweiter Rumpf für Nachtaufklärung zur Verfügung steht.



Weitere interessante Inhalte
Amerikanischer Navy-Kampfjet F-18 Hornet: Die aktuellen Nutzer

22.01.2017 - Die von McDonnell Douglas entwickelte und gebaute F/A-18 Hornet ist ein zweistrahliges Mehrzweckkampflugzeug. Ursprünglich wurde die F/A-18 für den Einsatz auf Flugzeugträgern entwickelt, doch auch … weiter

Übernahmepläne Safran will Zodiac kaufen

20.01.2017 - Der französische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran plant eine Übernahme des ebenfalls französischen Kabinenausrüsters Zodiac Aerospace. Dadurch entsteht ein Branchenriese mit 92.000 Mitarbeitern. … weiter

NH90 und Tiger der Heeresflieger Hubschrauber-Verlegung nach Mali beginnt

19.01.2017 - Die Vorbereitungen für die Verlegung von vier NH90 und vier Tigern nach Mali laufen. Im Anschluss an den Beschluss der Bundesregierung steht die Zustimmung des Bundestags noch aus. … weiter

Risse im Heckausleger Sea Lynx der Marine sind repariert

18.01.2017 - Nach zweieinhalb Jahren sind die Bordhubschrauber der Deutschen Marine vom Typ Sea Lynx Mk 88A wieder „ohne Einschränkungen für den operativen Einsatz freigegeben“. Nur eine Maschine muss noch … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

18.01.2017 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App