11.08.2016
FLUG REVUE

Einsatz bei der MarineAladin fliegt für das Seebataillon

Die kleine Aufklärungsdrohne Aladin, die vom Heer bereits in Einsätzen wie ISAF verwendet wurde, hat nun auch im Seebataillon der Marine Einzug gefunden.

Aladin Marine 2016

Das Seebataillon der Marine trainierte auf dem Standortübungsplatz Christianshöh mit der Aladin-Drohne (Foto: Bundeswehr).  

 

Der erste Drohnentrupp des noch jungen Seebataillons übte mit dem System jüngst auf dem Standortübungsplatz Christianshöh. Insgesamt konnten in drei Tagen 13 Starts stattfinden, mit einer gesamten Flugzeit der Aufklärungsdrohnen von drei Stunden und zehn Minuten.

Der Einsatz der Aladin is vor allem im Verbund mit der Küsteneinsatzkompanie (KEK) angedacht. Hier darf die Drohne keine Nachteile für die mit im  geschützen Fahrzeug Eagle sitzenden Soldaten bedeuten.

Mit der Aufklärungsdrohne Aladin soll eine bisher vorhandene Fähigkeitslücke der landgestützten Kräfte der Marine geschlossen worden. Das unbemannte Fluggerät ist für den Nächstbereich konzipiert. Aladin liefert den einsetzenden Soldaten Echtzeitüberwachung durch Live-Übertragung der Aufnahmen. Sie kann in einem Radius von fünf Kilometer bei einer Flugzeit von bis zu 30 Minuten aufklären.

Die spezielle Bauweise der Drohne erlaubt den Transport in fast jedem Fahrzeug der Bundeswehr – im Falle des Einsatzes muss sie lediglich zusammengesetzt werden und kann so in bis zu fünf Minuten einsatzbereit gemacht werden. Hinzu kommt, dass zum normalen Rumpf für Tageslichtflüge ein zweiter Rumpf für Nachtaufklärung zur Verfügung steht.



Weitere interessante Inhalte
Französischer Luftfahrt- und Rüstungskonzern Safran steigert Umsatz und Gewinn

24.02.2017 - Der französische Technologiekonzern hat seine selbst gesteckten Ziele im Geschäftsjahr 2016 erreicht und erwartet für dieses Jahr weiteres Wachstum. … weiter

Armée de l´Air Patrouille de France plant große US-Tour

23.02.2017 - Die Patrouille de France wird ab Mitte März für rund sechs Wochen auf eine große Tour durch die USA gehen. Offizielle Anlass ist der 100. Jahrestag des Entritts der Vereinigten Staaten in den Ersten … weiter

Triebwerkshersteller aus München MTU will Invesitionsphase 2017 abschließen

23.02.2017 - MTU Aero Engines steigerte im vergangenen Geschäftsjahr erneut Umsatz und Gewinn. Nach großen Investitionen in neue Programme in den vergangenen Jahren will das Unternehmen in die Konsolidierung … weiter

Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Marine-Transporthubschrauber Italien erhält ersten NH90 MITT

22.02.2017 - Die italienische Marine hat jüngst ihren ersten von zehn NH90 MITT übernommen. Derweil werden die NH90 NFH mit IFF Mode 5 nachgerüstet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App