12.06.2014
FLUG REVUE

LCS 1 "Freedom"US Navy testet Fire Scout zusammen mit MH-60R

Auf einer Übungsfahrt der USS “Freedom” (LCS 1) vor Kalifornien hat die US Navy den gemischten Betrieb der unbemannten Aufklärungsdrohne MQ-8B mit dem MH-60R Seahawk getestet.

MQ-8B Fire Scout on Freedom 2014

Die US Navy testete im Mai 2014 den parallelen Betrieb von Fire Scout (Foto) und MH-60R auf ihrem neuen Littoral Combat Ship USS "Freedom" (Foto: US Navy/Godbee).  

 

Beide Helikopter werden von der HSM-35 eingesetzt, die als erste Einheit sowohl bemannte als auch unbemannte Luftfahrzeuge im Bestand hat. Es ging darum, Erfahrungen für den ersten Einsatz der Kombination auf des USS „Fort Worth“ (LCS 3) zu sammeln. Unter anderem musste die Frage beantwortet werden, ob 24 Mann ausreichen.

Nach dem Einsatzkonzept der US Navy sollen sich MQ-8B Fire Scout und MH-60R ergänzen. Die Fire Scout kann bis zu fünf Stunden in der Luft bleiben und damit für eine durchgehende Überwachung größerer Gebiete sorgen. Für die Übung waren dafür das SUW-Sensorpackage an Bord, mit dem auch kleine Boote aufgespürt werden können.

Zu den durchgespielten Einsatzszenarien gehörte auch das Baording eines Schiffes, wobei de MQ-8B Videobilder zum Mutterschiff zurücksendete und auch als Funkrelaisplattform diente.



Weitere interessante Inhalte
Senkrechtstarter für kleine Schiffe Northrop Grumman baut Tern

29.11.2016 - Bei Northrop Grumman läuft die Entwicklung des unbemannten Aufklärungsflugzeugs Tern für die US Navy. Scaled Composites hat erste Teile gebaut. … weiter

US Marine Corps Prowler-Staffel kehrt von ihrem letzten Einsatz zurück

19.10.2016 - Die Störflugzeug-Staffel VMAQ-4 des USMC ist nach sechs Monaten in der Türkei zu ihrem Stützpunkt in Cherry Point zurückgekehrt. … weiter

Militärische Giganten Top 10: Die schwersten Bomber der Welt

26.09.2016 - Schon seit der Frühzeit der Luftfahrt waren die Bomber meist die größten und schwersten Flugzeuge. … weiter

Radaraufklärer der USAF E-8 Joint STARS erreicht eine Million Flugstunden

20.09.2016 - Die Joint-STARS-Flotte der US Air Force hat bei einem Flug in Nahost den Meilenstein von einer Million Flugstunden erreicht. … weiter

Nächster Stealth-Bomber B-21 heißt jetzt Raider

19.09.2016 - Die US Air Force hat am Montag offiziell den Namen für ihren in Entwicklung stehenden B-21-Bomber bekannt gegeben. Der „Angreifer“ soll an die Doolittle Raider von 1942 erinnern. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App