05.09.2012
FLUG REVUE

Verbesserter Predator „Block 1-plus“ in der Flugerprobung

General Atomics Aeronautical Systems testet derzeit diverse Verbesserungen seines unbemannten Aufklärers, die beim MQ-9 Reaper „Block 5“ in die Serie einfließen sollen.

MQ-9 Block 1-plus

Der Predator B "Block 1-plus" von General Atomics Aeronautical Systems fliegt seit 24. Mai 2012 (Foto: General Atomics).  

 

Nach Angaben des Herstellers gehört ein neuer Starter/Generator mit deutlich höherer Leistung zu den Verbesserungen. Damit schaffe man Wachstumspotenzial für den Einbau neuer Systeme. Darüber hinaus erhält das geänderte elektrische System einen Reservegenerator, der alle flugkritischen Geräte bedienen kann.

Die Kommunikationsmöglichkeiten von „Block 5“ werden unter anderem durch den Einbau von zwei ARC-210-Funkgeräten (VHF/UHF) mit Antennen an den Flügelspitzen erweitert. Die Datenraten der Übertragung an Bodenstationen und Flugzeuge werden erhöht.

Ein verstärktes Fahrwerk mit Nachlaufachse wird eine schwerere Bewaffnung oder die Mitführung von zusätzlichem Kraftstoff ermöglichen.

Wie General Atomics erst heute offiziell bekannt gab fliegt die MQ-9 Block 1-plus seit dem 24 Mai vom Testzentrum Gray Butte bei Palmdale in Kalifornien aus. Eine sogenannte „Milestone-C“-Entscheidung über die Serienfertigung wird „in diesem Herbst“ erwartet.

Bisher hat General Atomics über 130 Predator B (USAF-Bezeichnung MQ-9 Reaper) ausgeliefert. Sie fliegen bei der US Air Force, der Royal Air Force und der Aeronautica Military Italiano sowie bei der NASA (Ikhana) und dem US Department of Homeland Security (Guardian).



Weitere interessante Inhalte
Neue Zieldrohne der USAF QF-16 fliegt in Holloman

22.02.2017 - Nach dem Hauptverband in Tyndall AFB wird nun auch das Detachment 1 der 82nd ATRS in Holloman AFB mit QF-16-Zieldrohnen ausgestattet. … weiter

Marine-Transporthubschrauber Italien erhält ersten NH90 MITT

22.02.2017 - Die italienische Marine hat jüngst ihren ersten von zehn NH90 MITT übernommen. Derweil werden die NH90 NFH mit IFF Mode 5 nachgerüstet. … weiter

Rekordauslieferungen im Verkehrsflugzeuggeschäft Airbus-Konzernbilanz leidet unter A400M

22.02.2017 - Der Luftfahrtkonzern Airbus hat am Mittwoch seine Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Trotz guter Auftragslage und Rekordproduktion bei den Verkehrsflugzeugen belastete der … weiter

Leonardo Helicopters Mehr AW139 für Pakistan

21.02.2017 - Das pakistanische Verteidigungsministerium hat weitere AW139 bestellt. Sie sollen ab Mitte 2017 geliefert werden. … weiter

Manching und Lechfeld Airbus DS EBS liefert ASR-S-Radare

21.02.2017 - Airbus DS Electronics and Border Security hat jüngst das fünfte und sechste von insgesamt 20 Radaren der ASR-S-Serie ausgeliefert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App