06.10.2014
FLUG REVUE

Euro Hawkvon der Leyen will Triton als Träger für ISIS-Funkaufklärungssystem

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bestätigt, dass der Euro Hawk wieder fliegen soll, um die Tests des ISIS-System von Airbus Defence & Space abzuschließen.

MQ-4C Triton Überführungsflug 2014

Als Träger für das Aufklärungssystem ISIS will die Bundeswehr laut von der Leyen nun die MQ-4C Triton benutzen (Foto: US Navy/Hildebrandt).  

 

ISIS sei eine „Schlüsseltechnologie“, die Deutschland benötige, „um unabhängig von anderen auch Erkenntisse zu haben“, erklärte von der Leyen in einem Interview mit dem ARD-Magazin Bericht aus Berlin am Sonntag.

Der Euro-Hawk-Prototyp von Northrop Grumman steht seit dem letzten September in Manching in der Halle, nachdem von der Leyen-Vorgänger Thomas de Maizière wegen hoher Zusatzkosten für die Zulassung das Programm gestoppt hatte. So konnten die notwendigen Flugtests für die Nachweisführung mit ISIS offenbar nicht vollständig durchgeführt werden.

Für die Serie – geplant waren vier Flugzeuge – soll laut von der Leyen die Triton als Träger für das ISIS (Integrated Signal Intelligence System) verwendet werden. Triton ist eine neuere Version der Global-Hawk-Familie, aus der auch Euro Hawk abgeleitet wurde. Northrop Grumman entwickelt Triton (MQ-4C) derzeit als Seeüberwachungsflugzeug für die US Navy. Drei Prototypen müssen noch etwa 2000 Testflugstunden absolvieren, um bis Frühjahr 2018 eine vorläufige Einsatzbereitschaft mit zwei der UAVs zu ermöglichen.

Welche Gründe für einen Wechsel auf Triton sprechen, erläuterte von der Leyen nicht. Ob Triton in Deutschland einfacher zuzulassen wäre als der Euro Hawk ist fraglich. Zudem entstehen neue Integrationskosten für ISIS.



Weitere interessante Inhalte
US Air Force RQ-4 nach Yokota verlegt

02.05.2017 - Der erste Global Hawk der USAF ist auf der Basis Yokota bei Tokio eingetroffen. Fünf der Aufklärungsdrohnen sollen dort bis Oktober stationiert werden. … weiter

Elektronische Aufklärung Bundeswehr soll Triton-Drohne erhalten

08.03.2017 - Der Generalinspekteur der Bundeswehr hat nun offiziell entschieden, die Northrop Grumman MQ-4C Triton mit dem Aufklärungssystem ISIS zu beschaffen. … weiter

Hohe Reichweite und Detailtreue RQ-4 testet Aufklärungskamera MS-177

02.03.2017 - Northrop Grumman hat mit der Flugerprobung der weitreichenden Multispektralkamera MS-177 in der RQ-4 Global Hawk begonnen. … weiter

„Tigertails“ in Iwakuni US Navy verlegt E-2D nach Japan

07.02.2017 - Die amerikanische Marine hat ihre erste mit Advanced Hawkeyes ausgerüstete Staffel nach Iwakuni verlegt. Sie ist nun Teil des Carrier Air Wing 5. … weiter

Trainerwettbewerb der USAF Northrop Grumman bietet nicht für T-X

01.02.2017 - Nach Raytheon zieht sich auch Northrop Grumman aus dem Strahltrainerwettbewerb der USAF zurück. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App