29.11.2016
FLUG REVUE

General Atomics Aeronautical SystemsZulassungsfähiger Predator B fliegt

General Atomics teilte am Montag mit, dass sein Type-Certifiable Predator B die Flugerprobung in Kalifornien aufgenommen hat.

Predator B Certifiable Version Sunset November 2016

General Atomics Aeronautical Systems hat seinen Certifiable Predator B im November 2016 in die Luft gebracht (Foto: General Atomics Aeronautical Systems).  

 

Der Erstflug war am 17. November von der Gray Butte Flight Operations Facility in der Nähe von Palmdale aus. Die Qualifikationstests für die Typenzertifizierung werden sich über die nächsten beiden Jahre erstrecken, so der Hersteller. Die ersten Auslieferungen an die britische Royal Air Force sind für Ende 2018 vorgesehen.

GA-ASI baut für die Qualifikationstests drei firmeneigenen Luftfahrzeuge sowie zwei Luftfahrzeugzellen, die speziell für umfassende Ermüdungsprüfungen und statische Untersuchungen vorgesehen sind.

GA-ASI begann mit seinen selbstfinanzierten Entwicklungsaktivitäten zur Modifizierung des Predator B im Jahr 2012. Das typenzertifizierbare Luftfahrzeug erfüllt die Anforderungen der NATO an die Lufttüchtigkeit von UAV-Systemen (definiert in STANAG 4671) und des verbundenen britischen DEFSTAN 00-970.

Der TCPB wird in verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung stehen, einschließlich einer unbewaffneten Variante für die Seeaufklärung zur Unterstützung der Überwachung auf offener See und in Küstengebieten durch Grenzpatrouillen, Küstenwache und die Katastrophenhilfe.

 „Der erste Flug unseres Luftfahrzeugs Certifiable Predator-B ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Bereitstellung eines ferngesteuerten Luftfahrzeugs, das alle Anforderungen der NATO an die Lufttüchtigkeit erfüllt“, so Linden Blue, CEO, GA-ASI. „Das CPB ist das erste ferngesteuerte Luftfahrzeug seiner Art, das einen internationalen Typenzertifizierungsstandard erfüllt und daher weltweit leichter in den zivilen Luftraumbetrieb integriert werden kann.“



Weitere interessante Inhalte
Dassault Aviation Entwicklung des Rafale Standard F4 beginnt

23.03.2017 - Der französische Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian hat die Entwicklung des F4-Standards der Rafale freigegeben. Er soll ab 2023 verfügbar sein. … weiter

Taktisches Luftwaffengeschwader 33 Deutsche Tornados üben in Südafrika

21.03.2017 - Vier Tornados der Luftwaffe aus Büchel haben für die Übung „Two Oceans“ auf die Overberg Air Base verlegt. … weiter

US-Kampfhubschrauber Boeing liefert 268 AH-64E Apache

20.03.2017 - Boeing hat vom Pentagon einen neuen Fünfjahresvertrag für die Lieferung von insgesamt 268 AH-64E Apache erhalten. 24 davon gehen in den Export. … weiter

Kampfhubschrauberregiment 36 Tiger-Verlegung nach Mali hat begonnen

16.03.2017 - Mit dem Straßentransport von Fritzlar nah Leipzig hat die Verlegung von vier Kampfhubschraubern des Heeres für den UN-Einsatz MINUSMA begonnen. … weiter

Marineflieger P-3C Orion zurück bei „Atalanta“

16.03.2017 - Die Deutsche Marine stellt der EU-Operation „Atalanta“ zum wiederholten Mal einen Seefernaufklärer zur Verfügung. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App