28.06.2013
FLUG REVUE

Arianespace übernimmt die nächste Ariane 5 in Kourou

Der nächste Start einer Trägerrakete Ariane 5 zur Mission VA214 soll am 25. Juli in Kourou stattfinden. Die Trägerrakete dafür wurde gestern vom europäischen Raumtransportunternehmen Arianespace übernommen.

Die Rakete war von Spezialisten des Herstellers Astrium im Launcher Integration Building montiert worden und wurde nunmehr zum Finally Assembly Building gefahren. Beim insgesamt 70. Start einer Ariane 5 werden der Wettersatellit INSAT-3D für die ISRO (Indian Space Research Organisation) und der europäische Kommunikationssatellit Alphasat auf geostationäre Transferbahnen befördert. Beide Flugkörper befinden sich derzeit für letzte Tests in den Reinräumen des Startzentrums.

Der 2100 Kilogramm schwere INSAT-3D verfügt neben den meteorologischen Beobachtungsinstrumenten auch über eine Such- und Rettungsnutzlast, während Alphasat einer der am weitesten entwickelten L-Band-Satelliten unserer Zeit ist. Er trägt zudem vier technologische Demonstrationsnutzlasten der europäischen Raumfahrtorganisation ESA. Der mehr als sechs Tonnen schwere Flugkörper wurde von Astrium gebaut und wird gemeinsam von der ESA und dem europäischen kommerziellen Satellitenbetreiber Inmarsat betrieben.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Training, ISS, Zukunft als Raumfahrer "Zum Mars, das wär's!" — ESA-Astronaut Alexander Gerst im Interview

16.02.2017 - Im Mai 2016 wurde der ESA-Astronaut Alexander Gerst für seine zweite Langzeitmission im All nominiert. 2018 wird der 40-Jährige als erster Deutscher auf der ISS das Kommando führen. Im Interview … weiter

Matthias Maurer ESA setzt auf weiteren deutschen Astronauten

02.02.2017 - Das Astronautenkorps der europäischen Raumfahrtagentur ESA erhält Verstärkung: Der Saarländer Matthias Maurer wurde am Donnerstag im Europäischen Raumflugkontrollzentrum (ESOC) in Darmstadt … weiter

SmallGEO Wieder ein Telekommunikationssatellit aus Deutschland

30.01.2017 - Der Hispasat-Satellit H36W-1 ist am Samstag erfolgreich von Kourou aus gestartet. Es ist der erste Satellit, der auf der in Deutschland entwickelten und gebauten SmallGEO-Plattform basiert. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Uhren funktionieren nicht korrekt

20.01.2017 - Es gibt Probleme beim europäischen Satellitennavigationssystem Galileo. Bei fünf Satelliten wurden Anomalien bei den Atomuhren an Bord entdeckt. … weiter

Ariane 6 Europas Billig-Rakete

19.12.2016 - Günstiger soll sie werden und dabei so zuverlässig sein wie ihre Vorgängerin: Bei der Ariane 6 versucht Airbus Safran Launchers den Spagat zwischen Kosten und Qualität, um im Trägerraketen-Markt … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App