19.08.2014
FLUG REVUE

Internationale RaumstationKosmonaut wirft Satellit ins All

Bei einem Außenbordeinsatz an der Internationalen Raumstation wurde ein Nanosatellit für Peru ausgesetzt.

ISS Nanosatellit Peru August 2014

Am 18. August 2014 wurde Chasqui 1 von Kosmonaut Artemjew ins All geworfen (Foto: NASA TV).  

 

Die beiden russischen Kosmonauten Oleg Artemjew und Alexander Skworzow begannen ihren Weltraumspaziergang am Montag um 15:00 Uhr MESZ. Etwa zwanzig Minuten später warf Atemjew den rund zehn Zentimeter großen und ein Kilogramm schweren Casqui-1 ins All. Er wurde von der nationalen Technikuniversität in Peru gebaut und soll die Bilder der Erde mit Infrarot- und Fotokamera machen.

Insgesamt dauerte der Außenbordeinsatz über fünf Stunden. In dieser Zeit ging es vor allem darum, neue Experimente zu installieren und Proben einzusammeln. Unter anderem wurde das Biorisk-Packet eingesammelt, mit dem Informationen über den Einfluss von Mikroben auf Raumfahrzeugstrukturen gewonnen werden soll.

Für die ESA wurde das EXPOSE-R2-Experiment installiert. Hier wird der Einfluss der Weltraumumgebung auf Biomaterial untersucht.



Weitere interessante Inhalte
Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot