21.12.2009
FLUG REVUE

SOFIA Teleskop 747 TestflugBoeing 747 mit SOFIA Teleskop öffnet erstmals gesamtes Rumpftor im Flug

Meilenstein für das SOFIA-Programm von NASA und DLR. Bei einem Testflug der umgebauten Boeing 747 wurde am Freitag erstmals das Tor im hinteren Rumpf vollständig geöffnet.

Das "Stratospheric Observatory for Infrared Astronomy" war bei dem Flug 79 Minuten in der Luft, teilte die NASA mit. Für zwei Minuten wurde das eingebaute Tor im hinteren Teil des Rumpfes vollständig geöffnet. Hier ist das Teleskop untergebracht. Im kommenden Frühjahr sollen weitere Flüge folgen, bevor das fliegende Observatorium dann einsatzbereit ist. Das SOFIA Programm ist eine Kooperation zwischen NASA und DLR.




  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App