08.03.2010
FLUG REVUE

Boeing übergibt ISS-Schlüssel an die NASA

Am 5. März 2010 hat Boeing offiziell die "Schlüssel" des US-amerikanischen On-Orbit-Segments der Internationalen Raumstation an die NASA übergeben. Der feierliche Akt erfolgte im Anschluss an ein Treffen von Spezialisten beider Seiten in Houston, Texas, und wurde per Unterschrift im regierungsamtlichen Dokument DD-250 bestätigt.

DD-250 ist sozusagen die letzte Seite einer umfangreichen Boeing-Rechnung, mit deren Akzeptanz seitens der NASA das Eigentum an den ISS-Baugruppen an sie überging. Nach zehn Jahren Bau und Betrieb der Internationalen Raumstation hat die NASA damit bestätigt, dass sie mit dem Bau und der Installation aller Hard- und Software zufrieden ist. Insgesamt beinhaltet das:

- die Verbindungsknoten Unity und Harmony,
- das Labormodul Destiny,
- die druckbeaufschlagten Kopplungsadapter,
- das von den Russen gebaute Versorgungsmodul Sarja,
- die Gitterstruktur mit den vier Solarzellenflügeln sowie
- mehr als zwei Millionen Zeilen an Softwarecodes für die sichere Operation aller Baugruppen.

Bestandteil der Übergabe sind auch alle Installationen für die Lebenserhaltung, Thermal- und Umweltkontrolle, Steuerung und Navigation, Kommunikation, Energieversorgung und Robotik. Bereits im Jahre 2005 hatte der US-Kongress die Raumstation zum "Nationalen Laboratorium der Vereinigten Staaten" ernannt



Weitere interessante Inhalte
Wettbewerb "Die Astronautin" Meteorologin und Eurofighter-Pilotin setzen sich durch

20.04.2017 - Im privat initiierten Wettbewerb "Die Astronautin" ist die Entscheidung gefallen: Insa Thiele-Eich und Nicola Baumann werden die Ausbildung zur Raumfahrerin absolvieren - doch nur eine kann die erste … weiter

Sechs Frauen im Finale Wer wird die erste deutsche Astronautin?

02.03.2017 - Im Rahmen der Initiative "Die Astronautin" sucht das Unternehmen HE Space derzeit eine geeignete Frau für eine zehntägige Mission auf der ISS. Sechs Bewerberinnen stehen nun im Finale. … weiter

Mit Dragon-Kapsel SpaceX plant Mondmission mit Weltraumtouristen

28.02.2017 - Die US-Raumfahrtfirma SpaceX will Ende 2018 zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen. … weiter

Für das Starliner-Raumschiff Boeing präsentiert neuen Raumanzug

26.01.2017 - Leichter und bequemer: Astronauten an Bord von Boeings künftigem Raumschiff CST-100 Starliner werden andere Raumanzüge als bisher tragen. … weiter

Britischer ESA-Astronaut zurück auf der Erde Tim Peake wird in Köln untersucht

20.06.2016 - Am Samstag landete der britische Astronaut Tim Peake nach einem halben Jahr auf der ISS wohlbehalten auf der Erde. Nun wird er beim DLR und der ESA in Köln untersucht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App