14.03.2014
FLUG REVUE

Schiffstransport für RaketenteileBooster-Lieferung für ersten Orion-Testflug

Mit einem Frachtkahn wurden jetzt zwei der drei Booster im Hafen Port Canaveral in Florida angeliefert, welche die Schwerlastrakete Delta IV Heavy für den Exploration Flight Test-1 antreiben sollen.

orion-booster

Per Straßentransport geht es zur Cape Canaveral Air Force Station. © NASA  

 

Der zentrale und der Steuerbord-Booster wurden unverzüglich entladen und mit Spezialtransportern zur Cape Canaveral Air Force Station gebracht. Hier erfolgt in der Horizontal Integration Facility (HIF) des Startkomplexes 37 die Montage der Trägerrakete. Die Oberstufe und der noch fehlende Backbord-Booster werden im April erwartet. Nach der Montage und allen Checks erfolgt dann der Transport und das Aufrichten der Rakete am Space Launch Complex.

Orion ist das künftige bemannte Raumtransportsystem der USA und wird nur beim ersten Flug mit einer Delta IV Heavy ins All befördert. Bei diesem EFT-1 ist die Kapsel unbemannt und soll nach zwei Umkreisungen in weitem Abstand von der Erde vor allem den Rücksturz von einem Raumflug simulieren. Dabei werden enorme Geschwindigkeiten und hohe Außentemperaturen erreicht, bevor die Kapsel an Fallschirmen auf der Meeresoberfläche des Pazifiks niedergeht. Für spätere Missionen von Orion – mit sechs Astronauten an Bord und Zielen über die Erdumlaufbahn hinaus – reicht die Kraft einer Delta IV nicht mehr aus. Dann wird die neue Rakete SLS eingesetzt werden, die allerdings vom ersten Testflug noch ziemlich entfernt ist.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Quiet Supersonic Transport NASA zeigt ersten Entwurf eines leisen Überschalljets

28.06.2017 - Überschallfliegen ohne lauten Knall: Dass das geht, will die NASA mit einem neuen X-Flugzeug zeigen. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde das vorläufige Design ihres neuen … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Experimental-Raumgleiter der US Air Force X-37B landet nach 718 Tagen im All in Florida

08.05.2017 - Der geheimnisvolle Raumgleiter X-37B der US Air Force ist nach fast zwei Jahren im Weltraum am Kennedy Space Center in Florida gelandet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot