16.01.2013
FLUG REVUE

Curiosity bereitet erste Gesteinsbohrung vor

Der Marsrover Curiosity hat nach Ansicht der Experten auf der Erde eine geeignete Stelle gefunden, an der er erstmals seine Schlagbohrmaschine einsetzen kann.

Curiosity hat eine flache Steinplatte namens "John Klein"* erreicht, auf der helle Einschlüsse von Mineralien zu erkennen sind. Wissenschaftler vermuten, dass es sich hierbei um Kalziumsulfat und damit um Hinweise auf eine "nasse Vergangenheit" des Planeten handelt. Das ist interessant genug, um erstmals seit Missionsbeginn das Bohrwerkzeug am Ende des Roverarms einzusetzen und eine Probe des Materials zu analysieren.

"Eine solche Bohrung ist eine große Herausforderung für uns, denn das ist noch nie zuvor auf dem Mars gemacht worden", sagt Projektmanager Richard Cook vom Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Weil das alles ferngesteuert abläuft, würde es uns nicht wundern, wenn der erste Versuch anders verläuft, als wir das geplant haben."

Die zu untersuchende Steinplatte bietet den Geologen noch weitere interessante Untersuchungsobjekte, wie Gesteinsschichtungen, glänzende Kiesel im Sandstein oder Löcher im Boden. Zudem zeigten Beobachtungen aus der Marsumlaufbahn, dass sich dieses Gebiet in der Nacht stärker abkühlt als das umliegende Gelände. Kiese und Sande wiederum tragen eindeutige Eigenschaften vor langer Zeit abgelagerter Sedimente.

* Der 2011 verstorbene John W. Klein war stellvertretender Projektleiter der Mission.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter

NASA vergibt Aufträge an vier Unternehmen Grüne Experimentalflugzeuge

11.10.2016 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA lässt ihre X-Flugzeuge wieder aufleben, um Öko-Technologien zu erproben. Kürzlich wurden weitere Unternehmen mit der Ausarbeitung von Konzepten … weiter

Juno-Sonde Jupiter-Mission der NASA

20.09.2016 - Nach fünf Jahren ist die Juno-Sonde der US-Raumfahrtbehörde NASA am 5. Juli an ihrem Ziel angekommen. Sie soll die Geheimnisse des Jupiter entschlüsseln. Doch die Bedingungen sind eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App