Curiosity bereitet erste Gesteinsbohrung vor

Der Marsrover Curiosity hat nach Ansicht der Experten auf der Erde eine geeignete Stelle gefunden, an der er erstmals seine Schlagbohrmaschine einsetzen kann.


Curiosity bereitet erste Gesteinsbohrung vor 1 Bilder

Curiosity hat eine flache Steinplatte namens "John Klein"* erreicht, auf der helle Einschlüsse von Mineralien zu erkennen sind. Wissenschaftler vermuten, dass es sich hierbei um Kalziumsulfat und damit um Hinweise auf eine "nasse Vergangenheit" des Planeten handelt. Das ist interessant genug, um erstmals seit Missionsbeginn das Bohrwerkzeug am Ende des Roverarms einzusetzen und eine Probe des Materials zu analysieren.

"Eine solche Bohrung ist eine große Herausforderung für uns, denn das ist noch nie zuvor auf dem Mars gemacht worden", sagt Projektmanager Richard Cook vom Jet Propulsion Laboratory der NASA. "Weil das alles ferngesteuert abläuft, würde es uns nicht wundern, wenn der erste Versuch anders verläuft, als wir das geplant haben."

Die zu untersuchende Steinplatte bietet den Geologen noch weitere interessante Untersuchungsobjekte, wie Gesteinsschichtungen, glänzende Kiesel im Sandstein oder Löcher im Boden. Zudem zeigten Beobachtungen aus der Marsumlaufbahn, dass sich dieses Gebiet in der Nacht stärker abkühlt als das umliegende Gelände. Kiese und Sande wiederum tragen eindeutige Eigenschaften vor langer Zeit abgelagerter Sedimente.

* Der 2011 verstorbene John W. Klein war stellvertretender Projektleiter der Mission.

Mehr zum Thema "Raumfahrt" flugrevue.de/Matthias Gründer



Diesen Artikel kommentieren 

Weitere interessante Inhalte
Fracht für die Raumstation Versorgungsflug SpaceX-3 ist zur ISS gestartet

19.04.2014 - Die Raumkapsel Dragon des kommerziellen Raumfahrtunternehmens SpaceX hob am 18. April um 15:25 Uhr Ortszeit an der Spitze einer Trägerrakete Falcon 9 vom Startkomplex 40 der Cape Canaveral Space … weiter

Einst hatte der Mars mehr Luft NASA-Marssonde MAVEN: Späher in der Höhe

Alle zwei Jahre plant die NASA eine Mission zum Mars. Während derzeit zwei ihrer Rover auf der Oberfläche unterwegs sind und ein Orbiter aus der Umlaubahn die Oberfläche kartiert, soll sich der … weiter

Auf der Suche nach Schwestern im All NASA-Satellit Kepler entdeckt ersten erdähnlichen Planeten in einer habitablen Zone

18.04.2014 - Astronomen haben bei der Auswertung von Daten des NASA-Satelliten Kepler den ersten Exoplaneten entdeckt, der die Größe unserer Erde hat und zugleich in der habitablen Zone um seinen Zentralstern … weiter

Kennedy Space Center NASA vermietet historischen Startkomplex LC39A an SpaceX

16.04.2014 - Der historische Launch Complex 39A am Kennedy Space Center der NASA, wo einst Apollo- und Shuttle-Missionen ihren Anfang nahmen, wird künftig der kommerziellen Raumfahrt dienen. Ein entsprechendes … weiter

NASA-Saturnsonde Cassini zeigt mögliche Geburt eines neuen Saturnmondes

15.04.2014 - Jüngste Bilder der NASA-Sonde Cassini zeigen eine „Beule“ am A-Ring des Gasriesen Saturn. Wissenschaftler halten es für möglich, dass hier ein neuer Eismond entsteht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

ILA Berlin Air Show
Frage des Monats

Welches Thema ist Ihr Favorit in der FLUG REVUE 5-2014?


Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.











alle Ergebnisse


FLUG REVUE 05/2014

FLUG REVUE
05/2014
14.04.2014

Abonnements
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Adieu DC-10
- Boeing 787 im Test
- Hubbles Entdeckungen
- US Marines Helikopter
- Fiji Airways
- Probleme deutscher Flughäfen

aerokurier iPad-App