13.03.2013
FLUG REVUE

Curiosity findet Hinweise auf Lebensbedingungen

Die Analyse der ersten vom Marsrover gesammelten Bodenproben zeigt: Die chemische Zusammensetzung des Materials bietet gute Bedingungen für die Entwicklung von Lebensformen.

Wissenschaftler identifizierten in dem Gesteinspulver unter anderem die Elemente Schwefel, Stickstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Phosphor und Kohlenstoff - alles Schlüsselmaterialien für die Entstehung von Leben. "Eine der wichtigsten Fragen, welche Curiosity beantworten soll, ist die, ob der Mars überhaupt die Möglichkeiten für die Herausbildung und Existenz von Leben bietet", erläuterte Michael Meyer, Chefwissenschaftler der NASA für das Marsforschungsprogramm. "Nach allem, was wir bisher wissen, lautet die Antwort: Ja!"

Die untersuchten Bodenproben stammen aus der sogenannten Yellowknife Bay am Ende eines vorzeitlichen Flusses, der möglicherweise in einem größeren Gewässer geendet hatte. Hier herrschten offensichtlich optimale Voraussetzungen, unter denen sich Mikroben hätten entwickeln können, nur - man hat bisher noch keinerlei Lebensspuren, auch keine früheren, gefunden. Der angebohrte Stein besteht aus sehr hartem Ton mit diversen Einschlüssen, darunter auch Olivin. Das sind gesteinsbildende Mineralien, die unter anderem im Zuge von Verwitterungsprozessen durch Kontakt mit mineralreichen hydrothermalen Lösungen entstehen. Eine weitere Materialanalyse an gleicher Stelle soll nun die bisherigen Annahmen bestätigen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter

Elektroantrieb Verteilte elektrische Antriebe: Strömung mit Strom

12.08.2017 - Vom kleinen Start-up bis zum großen Flugzeughersteller: Derzeit ist das Thema „verteilte elektrische Antriebe“ in aller Munde. Dabei sind verschiedene Konzepte im Rennen. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende