07.12.2015
FLUG REVUE

Start einer Atlas 5Cygnus bringt Fracht zur ISS

Mit drei Tagen Verzögerung ist am Sonntag ein Versorgungsflug zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet.

Cygnus an Bord einer Atlas 5

Eine Atlas 5 mit einem Cygnus-Raumtransporter an Bord auf dem Weg ins All. Foto und Copyright: NASA  

 

Ein Cygnus-Raumtransporter von Orbital ATK bringt mehr als drei Tonnen Fracht zur ISS, darunter Geräte für Untersuchungen und wissenschaftliche Experimente. Eine Atlas 5 von ULA ist am Sonntag um 16.44 Uhr EST (21.44 Uhr GMT) mit Cygnus an Bord von Cape Canaveral aus gestartet.

Es ist der vierte Frachtflug von Orbital ATK im Rahmen des Vertrags mit der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA über den Commercial Resupply Service. Dabei kam eine verbesserte Version von Cygnus mit höherer Nutzlastkapazität, neuen Treibstofftanks und einer neuen UltraFlex-Solarzellengruppe zum Einsatz.

Gleichzeitig war es der der erste Start von Cygnus mit einer Trägerrakete vom Typ Atlas 5. Im Oktober 2014 war ein Frachtflug von Orbital ATK mit einer Antares-Rakete abgestürzt.

Cygnus soll am Mittwoch, 9. Dezember, um 6.10 Uhr EST an der ISS ankommen und mit dem Roboterarm Canadarm2 zum Andocken herangeholt werden. Mehr als einen Monat lang soll der Raumtransporter an der ISS bleiben, bevor er mit rund 1,4 Tonnen Müll beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre verglüht.



Weitere interessante Inhalte
Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter

NASA vergibt Aufträge an vier Unternehmen Grüne Experimentalflugzeuge

11.10.2016 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA lässt ihre X-Flugzeuge wieder aufleben, um Öko-Technologien zu erproben. Kürzlich wurden weitere Unternehmen mit der Ausarbeitung von Konzepten … weiter

Juno-Sonde Jupiter-Mission der NASA

20.09.2016 - Nach fünf Jahren ist die Juno-Sonde der US-Raumfahrtbehörde NASA am 5. Juli an ihrem Ziel angekommen. Sie soll die Geheimnisse des Jupiter entschlüsseln. Doch die Bedingungen sind eine … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App