23.04.2014
FLUG REVUE

Startvorbereitung in KourouDie dritte Vega-Rakete ist bereit für den Flug

Die nächste Vega-Mission VV03 mit dem kasachischen Erdbeobachtungssatelliten DZZ-HR an Bord befindet sich in der Endphase der Vorbereitungen auf ihren Nachtstart in der nächsten Woche.

vega

Am 28. April soll die dritte Vega den kasachischen Erdbeobachtungssatelliten ins All bringen. © Arianespace  

 

Dieser Start wird der dritte einer Vega sein, des kleinsten Mitglieds der europäischen Trägerfamilie, die von Kourou aus eingesetzt wird. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sieht die Planung die Zündung des Feststofftriebwerks der Erststufe P80 für den 28. April exakt um 22:35:15 Uhr Ortszeit vor. Nach drei Minuten und 54 Sekunden wird die 7,90 Meter lange Nutzlastverkleidung abgeworfen und kurz darauf wird der Satellit auf einer sonnensynchronen Bahn mit einer Neigung von 98,5 Grad zur Erdachse ausgesetzt. Der Raumflugkörper hat eine Startmasse von 830 Kilogramm und wurde von Airbus Defence and Space für Kasachstan gebaut. Seine geplante Lebensdauer beträgt 7,25 Jahre; hat er erst einmal seine endgültige Bahn erreicht, wird er in KazEOSat 2 umbenannt.

Neben der Erststufe verfügt die Vega noch über zwei weitere Feststoffstufen (Zefiro 23 und Zefiro 9) sowie über eine Flüssigkeitsoberstufe für den Einschuss in die Umlaufbahn. Hauptauftragnehmer für die Rakete ist das italienische Konsortium ELV, ein Joint Venture zwischen dem Raumfahrtunternehmen Avio und der nationalen Raumfahrtbehörde des Landes.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App