27.03.2013
FLUG REVUE

Dragon ist zurück auf der Erde

Die Dragon-Kapsel von SpaceX hat gestern, am 26. März 2013, um 11:42 Uhr EDT die Triebwerke für den Eintritt in die Erdatmosphäre gezündet und ist um 12.34 Uhr im Pazifischen Ozean niedergegangen.

Kurze Zeit später wurde die Kapsel samt ihrer wertvollen Fracht von Spezialisten des privaten Unternehmens geborgen und an Land gebracht. Dragon war um 6.56 Uhr vom Canadarm der Station freigegeben worden und erhielt von der 35. ISS-Stammbesatzung die Kommandos, sich langsam von der Station zu entfernen. Eigentlich sollte die Kapsel schon gestern zur Erde zurückkehren, doch schlechtes Wetter im Zielgebiet machte eine Verschiebung um einen Tag erforderlich. An Bord befanden sich 1210 Kilogramm wissenschaftliche Ergebnisse von Experimenten in der Schwerelosigkeit, Ausrüstungen sowie Material für Bildungsprogramme der NASA.

Dragon war am 1. März im Rahmen der SpaceX-2-Mission zur kommerziellen Versorgung der Internationalen Raumstation gestartet und zwei Tage später von Crewmitglied Thomas Marshburn an der Station verankert worden. Auch der Flug zur Station war um einen Tag verschoben worden, weil auf der Aufstiegsbahn nur drei der vier Triebwerke der Trägerrakete Falcon 9 gezündet hatten. Das Problem konnte jedoch von Ingenieuren des Herstellers beseitigt werden.

Dragon hat bisher vier Flüge absolviert: Im Dezember 2010 einen Demonstrationsflug mit zwei Erdumkreisungen, im Mai 2012 einen zweiten Demo-Flug mit erstmaliger Ankopplung an der ISS und Lieferung von Versorgungsgütern, sowie die beiden Resupply Missions im Oktober 2012 und jetzt im März 2013.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neues System von Rockwell Collins Überschallknall im Cockpit visualisiert

23.03.2017 - Der US-Avionikhersteller Rockwell Collins hat ein System entwickelt, das Piloten von künftigen Überschallflugzeugen die Lärmauswirkungen am Boden auf einem Display darstellt. … weiter

Luftfahrtfortschung NASA führt Überschall-Testflüge durch

21.03.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde will mit einer Reihe von Flugtests Technologien untersuchen, die künftige Überschallflugzeuge effizienter machen sollen. … weiter

X-Modelle NASA-Luftfahrtforschung: X-Flugzeuge

13.03.2017 - Schneller, leiser, sparsamer: Mit einer Reihe von X-Flugzeugen will die NASA neuen Öko-Technologien zum Durchbruch verhelfen. Bei der Umsetzung könnten auch Branchenneulinge zum Zuge kommen. … weiter

Concorde-Nachfolger mit vermindertem Überschallknall NASA-Überschallprojekt QueSST: Windkanaltest bis Mach 1.6

27.02.2017 - Rund 70 Jahre nach dem ersten Überschallflug der Bell X-1 gewinnt das Thema Concorde-Nachfolger wieder an Fahrt: Das bei Lockheed Martin entworfene Modell eines künftigen, "leisen" … weiter

Falcon 9 von SpaceX Erster kommerzieller Start vom Launch Complex 39A

20.02.2017 - Am Sonntag ist eine Falcon 9 mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS gestartet. Es war seit langem der erste Raketenstart von der historischen Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App