23.08.2013
FLUG REVUE

Dream Chaser absolviert Schlepptest

Die Sierra Nevada Corp. (SNC) aus Louisville, Colorado, hat Schlepptests ihres Raumfahrzeugs Dream Chaser erfolgreich abgeschlossen.

Ein Kranhubschrauber von Erickson hob das Vehikel am Stahlseil auf eine Höhe von rund 3800 Metern und flog dann mit ihm entlang einer 4,8 Kilometer lange Teststrecke über dem Salzsee der Edwards Air Force Base, die den Gleitpfad bei der Landung darstellte. Dabei wurden der Bordcomputer und die Flugsteuerungssysteme getestet sowie das Fahrwerk ausgefahren. Mark Siraneglo, Vizepräsident von SNC, zeigte sich sehr zufrieden mit den Testergebnissen: "Vor meinem geistigen Auge sehe ich den Dream Chaser bereits auf derselben Landebahn aufsetzen, auf der einst die Shuttle-Orbiter landeten."

Noch in diesem Herbst sollen bei Dryden die ersten Freiflüge des Mini-Shuttles stattfinden, das gemeinsam mit der NASA innerhalb des Programms Commercial Crew Development Round 2 (CCDeV2) entwickelt wird. SNC geht davon aus, dass der Dream Chaser bis zum nächsten Sommer alle von der NASA geforderten Prüfungen erfolgreich absolvieren kann.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter

US-Astronaut und Senator Trauer um John Glenn

09.12.2016 - Im Alter von 95 Jahren ist John Glenn am Donnerstagabend gestorben. Er war der erste Amerikaner, der 1962 in einem Raumschiff die Erde umkreiste. … weiter

Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App