15.05.2013
FLUG REVUE

Dream Chaser beginnt Tests in Edwards

Dream Chaser, der Raumgleiter, mit dem sich die Sierra Nevada Corp. am Commercial Crew Program der NASA beteiligt, ist für Flugtests beim Dryden Flight Research Center der NASA in Kalifornien eingetroffen.

Die bevorstehenden Tests sind Bestandteil der Vereinbarungen zwischen dem Unternehmen und der NASA innerhalb des Commercial Crew Programs (CCP)*, das die Entwicklung von Raumfahrzeugen und Raketen für den Transport von Astronauten und Fracht zur ISS und in niedrige Erdumlaufbahnen auf kommerzieller Basis vorsieht. Zuerst werden Rollversuche im Schlepp hinter einem Truck durchgeführt, um das Fahrwerk und die Bremsen zu testen, gefolgt von Schleppflügen unter einem Kranhubschrauber hängend. Dabei werden verschiedene Lasten während des Fluges ermittelt. Später dann wird der Gleiter aus großer Höhe abgeworfen, um das Gleitflugverhalten bis zur Landung zu überprüfen. Zur gleichen Zeit begannen beim Langley Research Center in Hampton, Virginia, Tests, bei denen NSASA-Astronauten im Simulator das Verhalten des Gleiters im Unterschallflug erproben.

Der Dream Chaser basiert auf Langleys Lifting Body HL-20 aus den späten 1980er Jahren. Damals sollte dieses Vehikel als Versorgungs-und Rettungsfahrzeug für die geplante US-Raumstation Freedom dienen, doch kam das Projekt nicht über Windkanaltests hinaus. Vor sechs Jahren schlossen sich nun Langley und Sierra Nevada zusammen, um die HL-20 zum Dream Chaser weiterzuentwickeln.

*Partner des CVCP sind die NASA, SpaceX, Sierra Nevada und die Boeing Company.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
US-Astronaut und Senator Trauer um John Glenn

09.12.2016 - Im Alter von 95 Jahren ist John Glenn am Donnerstagabend gestorben. Er war der erste Amerikaner, der 1962 in einem Raumschiff die Erde umkreiste. … weiter

Space Poop Challenge NASA sucht Lösungen für Toilettengang im All

30.11.2016 - Wie könnte es Astronauten auf Langzeitreisen leichter gemacht werden, ihre Notdurft zu verrichten? Die US-Raumfahrtbehörde hat dafür einen Ideenwettbewerb im Internet ausgelobt. … weiter

OSIRIS-REx Asteroiden-Jäger

15.11.2016 - Die NASA-Sonde OSIRIS-REx ist nicht das erste Raumfahrzeug, das auf Tuchfühlung mit einem Asteroiden geht. Aber sie soll mehr Gestein und Staub zurück zur Erde bringen als bisherige Missionen. … weiter

Morphing Wing im Windkanal NASA will den gesamten Flügel verbiegen

04.11.2016 - Seit längerer Zeit versuchen Ingenieure, nahtlos-biegsame Flügel zu konstruieren, die ihre Form ohne Klappen stufenlos verändern können. Jetzt schlagen NASA und MIT einen neuen Ansatz vor: Das … weiter

NASA vergibt Aufträge an vier Unternehmen Grüne Experimentalflugzeuge

11.10.2016 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrtbehörde NASA lässt ihre X-Flugzeuge wieder aufleben, um Öko-Technologien zu erproben. Kürzlich wurden weitere Unternehmen mit der Ausarbeitung von Konzepten … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App