15.01.2016
FLUG REVUE

NASADrei Aufträge für Versorgungsflüge zur ISS

Die Aufträge für die milliardenschweren Versorgungsflüge zur Internationalen Raumstation hat die NASA nun an drei Unternehmen vergeben. Neben SpaceX und Orbital ATK wird jetzt auch die Sierra Nevada Corporation mit ihrem Dream Chaser berücksichtigt.

Dream Chaser

Der Dream Chaser Raumgleiter der Firma Sierra Nevada Corporation. Foto und Copyright: Sierra Nevada Corporation  

 

Die drei zivilen Unternehmen werden zwischen 2018 und 2024 für die Frachtflüge zur ISS verantwortlich sein, wobei jede Firma mindestens sechs Starts durchführen wird.  Die NASA hat dafür ein Bugdet von maximal 14 Milliarden Dollar eingeplant. Die erste Mission soll in drei Jahren starten. Im Rahmen der Commercial Resupply Services (CRS-2) sollen zukünftig verschiedene Aufgaben durch die Partner ausgeführt werden. Die Missionen umfassen die Frachtlieferungen, die Entsorgung von nicht mehr benötigtem Material  und die Rückführung von Forschungsproben und anderen Lasten auf die Erde.

Besonderheit des neuen Partners Sierra Nevada Corporation ist die Nutzung eines Raumgleiters anstatt der bisher genutzten Raumkapseln. Der Dream Chaser soll vertikal vom Boden aus starten. Als Trägerrakete ist eine modifizierte Atlas V vorgesehen.



Weitere interessante Inhalte
Unterschall-X-Flugzeug von Aurora Flight Sciences NASA unterstützt weitere Entwicklung der D8

11.10.2017 - Aurora Flight Sciences hat einen Auftrag der NASA erhalten, sein Konzept für ein neues Passagierflugzeug voranzutreiben. … weiter

Pläne von NASA und Roskosmos Gemeinsame Raumstation im Mond-Orbit

28.09.2017 - Die USA und Russland wollen eine bemannte Raumstation in einer Umlaufbahn um den Mond entwickeln. … weiter

Raumgleiter der Sierra Nevada Corporation Dream Chaser wird auf Gleitflug vorbereitet

31.08.2017 - Mit einem Schlepptest unter einem Helikopter hat für das Mini-Space-Shuttle Dream Chaser die zweite Flugtestphase begonnen. … weiter

NASA Auf der Suche nach dem nächsten X-Flugzeug

23.08.2017 - US-Luftfahrtunternehmen haben fünf Konzepte für neue Versuchsflugzeuge erarbeitet. Nun hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA die nächste Ausschreibungsrunde eingeläutet. … weiter

Künftige bemannte Raumkapsel "Power on" für die Orion

22.08.2017 - Ingenieure von Lockheed Martin und der US-Raumfahrtbehörde NASA haben dem Crew-Modul der Orion-Kapsel Leben eingehaucht: Erstmals wurden Kernsysteme angeschaltet und getestet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF