13.11.2013
FLUG REVUE

NASA-Planetensonde CassiniEin neuer Blick auf unsere Erde

Die NASA hat ein Foto veröffentlicht, das die Raumsonde Cassini vom Saturnsystem geschickt hat. Darauf sind auch die Erde und der Mond, der Mars und die Venus als winzige Punkte zu sehen.

cassini-erde

Ein einzigartiger Blick auf das innere Sonnensystem aus dem Saturnschatten heraus. © NASA  

 

Das Bild sieht wie eine Grafik von Künstlerhand aus, aber es stammt tatsächlich aus dem All, angefertigt von der – in Bezug auf die Sonne – hinter dem Saturn fliegenden Raumsonde Cassini. Das Panoramaabbild entstand aus 141 einzelnen Weitwinkelfotos vom System des Ringplaneten, überspannt eine Distanz von 651.591 Kilometern und zeigt den Gasriesen mit seinem inneren Ringsystem in Echtfarben.

Das Mosaik ist Teil der NASA-Kampagne „Wave at Saturn“, mit der die NASA am 19. Juli 2012 die Öffentlichkeit aufgefordert hatte, den Saturn am Himmel zu suchen und ihm zuzuwinken, diesen Tag gemeinsam zu feiern und Bilder übers Internet auszutauschen. Als Antwort sollte sich Cassini mit einem symbolischen Bild zurück auf die Erde revanchieren, weil die Sonde genau an diesem Tag hinter dem Saturn stand und sich ihr ein ungestörter Blick auf die inneren Planeten bot. Zugleich sind auf diesem einzigartigen Foto sieben Saturnmonde zu sehen. Dadurch, dass der nur aus feinstem Staub bestehende sogenannte E-Ring von hinten von der Sonne beschienen wird, ist er hier sehr deutlich zu erkennen, während sich alle anderen Ringe klar und deutlich abzeichnen.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer


Weitere interessante Inhalte
Falcon 9 von SpaceX Erster kommerzieller Start vom Launch Complex 39A

20.02.2017 - Am Sonntag ist eine Falcon 9 mit Nachschub für die Internationale Raumstation ISS gestartet. Es war seit langem der erste Raketenstart von der historischen Startrampe 39A des Kennedy Space Centers in … weiter

Reduzierung von Fluglärm Computersimulation für leisere Flugzeuge

01.02.2017 - In der Flugzeugentwicklung werden numerische Strömungssimulationen zur Verbesserung der Aerodynamik schon lange eingesetzt. Doch sie können auch zur Verringerung von Fluglärm beitragen. … weiter

NASA-Luftfahrtforschung Pratt & Whitney entwickelt Öko-Triebwerk

31.01.2017 - Der Triebwerkshersteller aus Hartford, Connecticut soll im Auftrag der NASA einen effizienten und dennoch leisen und sauberen Antrieb entwerfen. … weiter

Für das Starliner-Raumschiff Boeing präsentiert neuen Raumanzug

26.01.2017 - Leichter und bequemer: Astronauten an Bord von Boeings künftigem Raumschiff CST-100 Starliner werden andere Raumanzüge als bisher tragen. … weiter

Neue Software der NASA Kürzeres Zeitfenster zwischen Landungen

17.01.2017 - Die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA erprobt bei Testflügen ein System, das den Luftverkehrsfluss an vielbeflogenen Airports verbessern soll. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App