04.09.2012
FLUG REVUE

Einschlag auf dem Mond

Heute, am 3. September, vor sechs Jahren fand die ESA-Mondmission Smart-1 mit einem spektakulären Einschlag ihr Ende.

Smart-1 war am 28. September 2003 gestartet worden und stellte die erste eigenständige ESA-Mission zu unserem Erdtrabanten dar. Smart stand für "Small Missions for Advanced Research in Technology", und der Flugkörper diente dementsprechend Tests für neue Technologien in Kommunikation und Navigation. Zudem trug er eine ganze Batterie miniaturisierter wissenschaftlicher Instrumente für Untersuchungen in der Mondumlaufbahn; vor allem aber verfügte er über ein Ionentriebwerk.

Aus diesem Grunde auch dauerte es bis zum 15. November 2004, bis die Sonde die Mondumlaufbahn erreichte, von wo aus sie unter anderem die chemische Zusammensetzung des Oberflächengesteins untersuchte und zahlreiche Fotos anfertigte. Wegen der interessanten Ergebnisse wurde die Mission schließlich noch um ein Jahr verlängert.

Schließlich gab die ESA bekannt, dass man das Ende der Mission auf den 3. September 2006 festgelegt habe. Mit Hilfe des Bordtriebwerks wurde die Flugbahn so gestaltet, dass der Aufschlagpunkt auf der der Erde zugewandten Seite des Mondes liegen würde, so dass man das Ereignis von hier aus beobachten konnte. In der Tat beobachteten Observatorien auf der ganzen Welt den Blitz beim Aufschlag im Lacus Excellentiae (See der Vortrefflichkeit) und die danach entstehende Staubwolke.

Smart-1 traf mit einer Geschwindigkeit von rund zwei Kilometern pro Sekunde in einem flachen Winkel von fünf bis zehn Grad auf die Mondoberfläche auf, wobei sie kurz vorher noch einen Berg streifte. Es wird angenommen, dass beim Impakt ein drei bis zehn Meter durchmessender Krater mit einer Tiefe von einem Meter entstanden ist. Wissenschaftler hoffen, diesen Krater bei der Auswertung neuester, hochauflösender Bilder zu entdecken.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App