01.06.2011
FLUG REVUE

Endeavour ist sicher gelandet

Der Shuttle-Orbiter Endeavour und seine Besatzung sind heute morgen nach Beendigung der 16-tägigen Mission STS-134 sicher wieder in Florida gelandet.

SRS-134 war der letzte Flug für das jüngste Schiff der Shuttle-Flotte. Die Endeavour hatte seit ihrer Indienststellung im Jahre 1992 25 Flüge absolviert und dabei 299 Tage im All verbracht. Dabei umkreiste sie die Erde 4.671-mal und legte rund 22,7 Millionen Kilometer zurück; allein die letzte Mission brachte noch einmal etwa zwölf Millionen Kilometer Flugstrecke.

Commander Mark Kelly, Pilot Gregory Johnson und die Missionsspezialisten Michael Fincke, Andrew Feustel, Gregory Chamitoff sowie der italienische ESA-Astronaut Roberto Vittori hatten als wichtigste Nutzlast das Alpha Magnetic Spectrometer (AMS-2) zur Internationalen Raumstation geliefert und dort installiert. Das Gerät soll in den nächsten 20 Jahren die kosmische Strahlung erforschen und dabei speziell nach Dunkler und  Antimaterie suchen.

Zudem brachte der Orbiter noch die Frachtpalette Express Logistics Carrier-3 mit Ersatzteilen zur Station, und im Verlaufe von vier Außenbordeinsätzen wurden neue Bauteile montiert und Wartungsarbeiten durchgeführt. Das waren zugleich die letzten EVAs (Extravehicular Activities) von Shuttle-Astronauten an der Station. Bei insgesamt 159 solcher Arbeitseinsätze zur Montage und Wartung der Station verbrachten Raumfahrer aus verschiedenen Ländern insgesamt 1.002 Stunden und 37 Minuten Arbeitszeit im freien Raum.

Mit der heutigen Landung hat zudem Michael Fincke einen neuen Rekord für den Aufenthalt eines US-Astronauten im All aufgestellt: Er verbrachte 382 Tage im All und überholte damit die bisherige Rekordhalterin Peggy Whitson.

Nunmehr wird nur noch ein Shuttle-Flug stattfinden. Wenn nichts mehr dazwischenkommt, startet die Atlantis am 8. Juli 2011 zur allerletzten Mission eines Space Shuttles ins All, bevor diese Ära zu Ende geht. Künftig wird die NASA Astronauten und Fracht nur noch auf kommerzieller Basis in die Erdumlaufbahn befördern.

Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Matthias Gründer



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App