08.05.2015
FLUG REVUE

A310 von NovespaceErste Kampagne mit dem neuen ZERO-G-Flugzeug

Am Donnerstag beendete die Airbus A310 ZERO-G auf dem Flughafen Bordeaux-Mérignac nach drei Flugtagen ihre erste Kampagne als neues Parabelflugzeug.

ZERO-G Versuche Mai 2015

Auch das DLR war bei der ersten Parabelflugkampagne mit dem neu umgerüsteten A310 ZERO-G dabei (Foto: DLR).  

 

Bei der Parabelflug-Kampagne waren das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), die Europäischen Weltraumorganisation ESA und die französischen Raumfahrtagentur CNES beteiligt. Mit dem neuen Parabelflugzeug sollen fünf bis sechs wissenschaftliche Forschungskampagnen jährlich geflogen werden.

Das neue Parabelflugzeug bietet gegenüber dem altgedienten Vorgänger einige Vorzüge. So steht zum Beispiel den Wissenschaftlern für ihre Experimente mehr Energie zur Verfügung als im Vorgänger. Auch grenzt der etwa neun Meter kürzere Rumpf nicht den einhundert Quadratmeter großen Raum ein, der für Experimente innerhalb der Maschine zur Verfügung steht, da die Passagiersitze kompakter angeordnet sind und die technische Konsole zur Steuerung der Experimente durch einen einzigen Laptop ersetzt worden ist.

"Wir haben drei erfolgreiche Flugtage bestritten. Die Qualität der Schwerelosigkeit während der Parabeln war exzellent. Wir können daher auf gute Ergebnisse hoffen", blickt Prof. Stefan Schneider von der Deutschen Sporthochschule Köln auf diese Parabelflugkampagne zurück. Er forscht gemeinsam mit seinem Team zum Thema, wie sich chronischer Stress durch Isolation - wie ihn zum Beispiel Astronauten und Kosmonauten auf der ISS erleben - auf die kognitive Leistungsfähigkeit auswirkt und ob ein individuelles Sport- und Bewegungsprogramm diesem Stress entgegenwirken kann.

Sein Parabelflug- Experiment ist eines von vier Experimenten, die das DLR für diese Kampagne ausgewählt hat. Sechs Experimente stammen von der ESA, zwei von CNES.



Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Vom Kanzlerjet zum Parabelflieger Airbus A310-Umbau zum Zero-G-Flugzeug bei Lufthansa Technik

14.11.2016 - Seit mehr als einem Jahr fliegt ein ganz besonderer Airbus A310 bei der französischen Firma Novespace im Dienst der Wissenschaft. Lufthansa Technik gibt erstmals einen detaillierten Einblick in die … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

09.11.2016 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Die erste Airbus-Lieferung 1974: Air France beginnt Liniendienst mit A300

13.10.2016 - Am Freitag liefert Airbus sein 10000. Flugzeug aus. Der erste Verkehrsjet des europäischen Gemeinschaftsunternehmens ging am 10. Mai 1974 an Air France. … weiter

Airbus-Spezialfrachter für A350-Flügel und -Sektionen Montage der Beluga XL beginnt vor Jahresende

11.10.2016 - Airbus wird noch vor Jahresende mit der "Integration" der ersten Beluga XL beginnen. Der großvolumige Spezialtransporter auf Basis der A330 soll Mitte 2019 in Dienst gestellt werden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App