15.12.2015
FLUG REVUE

Principia-MissionESA-Astronaut Tim Peake startet zur ISS

Der Brite Tim Peake beginnt am Dienstag seine Reise zur Internationalen Raumstation ISS von Baikonur aus an Bord einer Soyuz-Rakete.

ESA-Astronaut Tim Peake

Der britische ESA-Astronaut Tim Peake. Foto und Copyright: ESA  

 

Der ESA-Astronaut Tim Peake ist am Dienstag zu seiner sechsmonatigen Mission zur ISS aufgebrochen. Zusammen mit dem NASA-Astronaut Tim Kopra und dem russischen Kommandanten Yuri Malenchenko startete er um 12.03 Uhr CET an Bord einer russischen Soyuz-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur/Kasachstan aus ins All.

Der ehemalige British-Army-Pilot Peake wird rund 171 Tage auf der ISS verbringen und dort mehr als 30 Experimente für die ESA und weitere Forschungsaktivitäten für andere ISS-Partner durchführen.

Principia ist die achte Langzeit-Mission eines ESA-Astronauten. Benannt ist die Mission nach Isaac Newtons wegweisendem Werk "Naturalis Principia Mathematica", in dem Newton die Grundgesetze der Bewegung und Gravitation beschreibt.

Die Soyuz-Kapsel mit Peake, Kopra und Malenchenko soll etwas mehr als sechs Stunden nach dem Start, um 18.23 Uhr CET, an die ISS andocken.



Weitere interessante Inhalte
Parabelflugzeug A310 Zero-G Weltraumgefühl durch virtuelle Realität

26.06.2017 - An Bord des Parabelflugzeugs von Novespace können Passagiere nicht nur Momente der Schwerelosigkeit erleben, sondern nun mithilfe von VR-Brillen auch die Erde aus dem Weltall sehen. … weiter

LTE-Nachfolger ESA-Initiative für 5G-Satelliten

22.06.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA und führenden Unternehmen der Satellitenindustrie wollen bei der Entwicklung von Satelliten für das Mobilfunknetz der Zukunft zusammenarbeiten. … weiter

Frachttransport zur Raumstation Erste wiederverwendete Dragon-Kapsel an der ISS angedockt

06.06.2017 - SpaceX hat für die jüngste Versorgungsmission für die Internationale Raumstation ISS erfolgreich einen bereits benutzten Dragon-Frachter eingesetzt. … weiter

Zweite Flugtestserie NASA untersucht adaptive Flügelhinterkanten

31.05.2017 - Mit einer modifizierten Gulfstream GIII hat die amerikanische Aeronautik- und Raumfahrtbehörde NASA Flugtests in Kalifornien durchgeführt. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut So heißt Gersts nächste ISS-Mission

29.05.2017 - Alexander Gerst hat am Montag in Köln den Namen und das Logo seiner nächsten Mission zur Internationalen Raumstation präsentiert. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App