19.08.2016
FLUG REVUE

Raumfahrt für EuropaESA lädt zum Bürgerdialog

Die europäische Raumfahrtagentur ESA veranstaltet am 10. September erstmals ein Bürgerforum zum Thema "Raumfahrt für Europa". Wer sich beteiligen will, kann sich bis zum 28. August anmelden.

ESA-Bürgerdialog "Raumfahrt für Europa"

Am 10. September diskutieren mehr als 2000 Bürger aus 22 ESA-Mitgliedsstaaten über die Ausrichtung der europäischen Raumfahrt. Foto und Copyright: ESA  

 

Die ESA lädt EU-Bürger zu einer Diskussionsveranstaltung über die Ausrichtung europäischer Raumfahrtprogramme ein. Am 10. September findet gleichzeitig in 22 Mitgliedsstaaten der ESA das Bürgerforum mit jeweils rund 100 Personen statt. Interessierte können sich online bis zum 28. August anmelden.

In Deutschland wird die Debatte im Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESOC) der ESA in Darmstadt ausgerichtet. In Österreich treffen sich die Teilnehmer im Haus der Forschung in Wien und in der Schweiz wird im Verkehrshaus in Luzern diskutiert. Die Ergebnisse aus allen teilnehmenden Ländern werden innerhalb von zwei Tagen nach der Veranstaltung zusammengeführt und an die ESA übermittelt.

Unter dem ESA-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner will sich die ESA stärker für den Dialog mit Wissenschaft und Industrie, aber auch mit der Bevölkerung öffnen. "Raumfahrt, Weltraumwissenschaft, Exploration, Erdbeobachtung, Telekommunikation, Satellitennavigation, Weltraumtechnologie und Innovation können dazu beitragen, gesellschaftliche Herausforderungen zu meistern und künftige Generationen inspirieren. Die europäischen Bürger können uns dabei unterstützen, unsere Prioritäten besser zu setzen", sagt Wörner. 


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
ESA-Ministerratskonferenz 10 Milliarden Euro für die europäische Raumfahrt

05.12.2016 - Bei der ESA-Ministerratskonferenz im schweizerischen Luzern haben die 22 ESA-Mitgliedsstaaten sowie Slowenien und Kanada 10,3 Milliarden Euro für Weltraumtätigkeiten und -programme bewilligt. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut Alexander Gerst träumt von Flug zum Mond

25.11.2016 - Seit einem halben Jahr trainiert der ESA-Astronaut für seinen zweiten Flug zur ISS 2018. Und er denkt schon weiter. … weiter

75. Starterfolg in Serie Ariane 5 ES bringt vier Galileo-Satelliten ins All

17.11.2016 - Erstmals beförderte eine Ariane 5 vier Galileo-Satelliten gleichzeitig in den Orbit. Damit besteht die Konstellation des europäischen Satellitennavigationssystems nun aus 18 Satelliten. … weiter

Asteroid Impact Mission der ESA Nächste Phase der Asteroidenabwehr-Mission

09.11.2016 - Lassen sich Asteroiden, die auf Kollisionskurs mit der Erde sind, ablenken? Diese Frage soll die Asteroid Impact Mission beantworten. Die endgültige Entscheidung über die Umsetzung steht zwar noch … weiter

Europäisch-russische Marsmission ExoMars Schiaparelli ist abgestürzt

24.10.2016 - Das Landemodul der ExoMars-Mission ist offenbar mit hoher Geschwindigkeit auf der Marsoberfläche aufgetroffen. Darauf deuten Fotos des amerikanischen Mars Reconaissance Orbiter hin. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App