19.08.2016
FLUG REVUE

Raumfahrt für EuropaESA lädt zum Bürgerdialog

Die europäische Raumfahrtagentur ESA veranstaltet am 10. September erstmals ein Bürgerforum zum Thema "Raumfahrt für Europa". Wer sich beteiligen will, kann sich bis zum 28. August anmelden.

ESA-Bürgerdialog "Raumfahrt für Europa"

Am 10. September diskutieren mehr als 2000 Bürger aus 22 ESA-Mitgliedsstaaten über die Ausrichtung der europäischen Raumfahrt. Foto und Copyright: ESA  

 

Die ESA lädt EU-Bürger zu einer Diskussionsveranstaltung über die Ausrichtung europäischer Raumfahrtprogramme ein. Am 10. September findet gleichzeitig in 22 Mitgliedsstaaten der ESA das Bürgerforum mit jeweils rund 100 Personen statt. Interessierte können sich online bis zum 28. August anmelden.

In Deutschland wird die Debatte im Europäischen Satellitenkontrollzentrum (ESOC) der ESA in Darmstadt ausgerichtet. In Österreich treffen sich die Teilnehmer im Haus der Forschung in Wien und in der Schweiz wird im Verkehrshaus in Luzern diskutiert. Die Ergebnisse aus allen teilnehmenden Ländern werden innerhalb von zwei Tagen nach der Veranstaltung zusammengeführt und an die ESA übermittelt.

Unter dem ESA-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner will sich die ESA stärker für den Dialog mit Wissenschaft und Industrie, aber auch mit der Bevölkerung öffnen. "Raumfahrt, Weltraumwissenschaft, Exploration, Erdbeobachtung, Telekommunikation, Satellitennavigation, Weltraumtechnologie und Innovation können dazu beitragen, gesellschaftliche Herausforderungen zu meistern und künftige Generationen inspirieren. Die europäischen Bürger können uns dabei unterstützen, unsere Prioritäten besser zu setzen", sagt Wörner. 


Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Europäisch-japanische Merkur-Sonde BepiColombo durchläuft letzte Tests in Flugkonfiguration

06.07.2017 - Im Oktober 2018 startet mit BepiColombo die erste europäische Forschungsmission zum Planeten Merkur. … weiter

Parabelflugzeug A310 Zero-G Weltraumgefühl durch virtuelle Realität

26.06.2017 - An Bord des Parabelflugzeugs von Novespace können Passagiere nicht nur Momente der Schwerelosigkeit erleben, sondern nun mithilfe von VR-Brillen auch die Erde aus dem Weltall sehen. … weiter

LTE-Nachfolger ESA-Initiative für 5G-Satelliten

22.06.2017 - Die europäische Raumfahrtagentur ESA und führenden Unternehmen der Satellitenindustrie wollen bei der Entwicklung von Satelliten für das Mobilfunknetz der Zukunft zusammenarbeiten. … weiter

Deutscher ESA-Astronaut So heißt Gersts nächste ISS-Mission

29.05.2017 - Alexander Gerst hat am Montag in Köln den Namen und das Logo seiner nächsten Mission zur Internationalen Raumstation präsentiert. … weiter

Europäische Weltraumorganisation Drohnenversuche in sizilianischen Höhlen

23.05.2017 - Am vergangenen Wochenende beteiligte sich ESA-Astronaut Luca Parmitano an Höhlenforschungen auf Sizilien. Der Einsatz von Drohnen in dunklen, beengten Räumen wurde hier in der Praxis erprobt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App